Oba­ma ver­hin­dert Aix­tron-Über­nah­me

Pforzheimer Kurier - - WIRTSCHAFT -

Wa­shing­ton (dpa). Die ge­plan­te Über­nah­me des deut­schen Spe­zi­al­ma­schi­nen­bau­ers Aix­tron durch ein chi­ne­si­sches Un­ter­neh­men ist am Ein­spruch von US-Prä­si­dent Ba­rack Oba­ma ge­schei­tert. Das Wei­ße Haus schlie­ße sich der Emp­feh­lung der US-Be­hör­de für Aus­lands­in­ves­ti­tio­nen (CFIUS) an und blo­ckie­re we­gen na­tio­na­ler Si­cher­heits­be­den­ken das Ge­schäft, teil­te die USRe­gie­rung ges­tern Abend mit.

Im nach­börs­li­chen Han­del rutsch­ten Aix­tron-Ak­ti­en ab. Es ist erst das drit­te Mal seit 1990, dass ein US-Prä­si­dent ei­ne Fir­men­über­nah­me durch ei­nen aus­län­di­schen In­ves­tor we­gen Si­cher­heits­be­den­ken ver­hin­dert. Die US-Re­gie­rung hat ein Mit­spra­che­recht, weil das Un­ter­neh­men aus Her­zo­gen­rath bei Aa­chen auch ei­ne Zweig­stel­le in Ka­li­for­ni­en mit rund 100 Mit­ar­bei­tern hat.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.