Füh­rer­schein­ent­zug nach 83 Park­ver­stö­ßen

Pforzheimer Kurier - - BLICK IN DIE WELT -

Ber­lin (AFP). Hart­nä­cki­ges Falsch­par­ken hat ei­nen Au­to­fah­rer den Füh­rer­schein ge­kos­tet. Das ent­schied ges­tern das Ver­wal­tungs­ge­richt Ber­lin nach An­ga­ben ei­nes Spre­chers. Mit dem Fahr­zeug des Man­nes sol­len zwi­schen 2014 und 2016 ins­ge­samt 88 Ord­nungs­wid­rig­kei­ten be­gan­gen wor­den sein – dar­un­ter 83 Park­ver­stö­ße.

Die zu­stän­di­ge Be­hör­de hat­te dem Mann des­we­gen die Fahr­er­laub­nis ent­zo­gen, nach­dem er ei­ner Auf­for­de­rung zur Vor­la­ge ei­nes Gut­ach­tens über sei­ne Fahr­eig­nung nicht nach­ge­kom­men war. Im Eil­ver­fah­ren be­stä­tig­ten die Rich­ter nun die­ses Vor­ge­hen: Der Füh­rer­schein kön­ne nicht nur bei Ein­trä­gen in die Ver­kehrs­sün­der­kar­tei ent­zo­gen wer­den, son­dern auch dem­je­ni­gen, der sich aus an­de­ren Grün­den als un­ge­eig­net er­wie­sen ha­be.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.