Traum-Kom­bi­na­ti­on

Rydzek und Co do­mi­nie­ren Staf­fel beim Welt­cup in Lil­le­ham­mer

Pforzheimer Kurier - - SPORT -

Lil­le­ham­mer (sid). Drit­tes Ren­nen, drit­ter Sieg: Die deut­schen Kom­bi­nie­rer ha­ben ih­ren Traum­start in die WM-Sai­son fort­ge­setzt. Ei­ne Wo­che nach dem Dop­pel­schlag von Jo­han­nes Rydzek bei den bei­den ers­ten Ein­zel­wett­kämp­fen im fin­ni­schen Kuu­sa­mo sieg­ten die DSV-As­se ges­tern auch in der Te­am­Kon­kur­renz von Lil­le­ham­mer – sie spran­gen und lie­fen da­bei in ih­rer ei­ge­nen Li­ga.

Der Vie­rer um Welt­meis­ter Rydzek und Olym­pia­sie­ger Eric Fren­zel ge­wann in der Olym­pia­stadt von 1994 ganz sou­ve­rän vor Erz­ri­va­le Nor­we­gen und un­ter­mau­er­te ein­drucks­voll sei­ne Fa­vo­ri­ten­rol­le für die WM in Lah­ti (22. Fe­bru­ar bis 5. März). Die chan­cen­lo­sen Nor­we­ger la­gen im Ziel 31,5 Se­kun­den zu­rück, Ös­ter­reich (+1:23,7 Mi­nu­ten) wur­de Drit­ter. Die deut­sche Lil­le­ham­mer-Be­set­zung mit Rydzek, Fren­zel, Björn Kirchei­sen und Fa­bi­an Rieß­le dürf­te höchst­wahr­schein­lich auch die Welt­meis­ter­schafts-Staf­fel in Finn­land be­strei­ten. Dort ver­tei­digt der DSV-Vie­rer sei­nen Ti­tel von 2015.

In Lil­le­ham­mer hat­te das DSV-Quar­tett den Wett­kampf von Be­ginn an im Griff. Im Sprin­gen von der klei­nen Olym­pia­schan­ze von 1994 brach­te Fren­zel als drit­ter deut­scher Star­ter sei­ne Mann­schaft bei ver­kürz­tem An­lauf mit 98,0 Me­ter in Füh­rung, Rydzek mach­te da­nach den Sprung­sieg und 13 Se­kun­den Vor­sprung auf die zweit­plat­zier­ten Ja­pa­ner per­fekt. Start­läu­fer Kirchei­sen bau­te in der Loi­pe den Vor­sprung ge­gen­über Ös­ter­reich auf 36, der fol­gen­de Fren­zel ge­gen­über den mitt­ler­wei­le zweit­plat­zier­ten Nor­we­gern dann schon auf über 60 Se­kun­den aus.

Am heu­ti­gen Sams­tag steht in Lil­le­ham­mer ein Ein­zel­wett­kampf von der Nor­mal­schan­ze an, am Sonn­tag ein wei­te­rer von der Groß­schan­ze. Der Sieg dürf­te er­neut nur über Rydzek und Fren­zel füh­ren.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.