Lau­war­me Wa­den­wi­ckel

Pforzheimer Kurier - - MENSCH UND MEDIZIN -

Wa­den­wi­ckel ge­gen Fie­ber bei Kin­dern dür­fen nicht zu kalt sein. Das Was­ser, mit dem El­tern das Tuch nass ma­chen, soll­te höchs­tens zwei Grad küh­ler sein als die ge­mes­se­ne Kör­per- tem­pe­ra­tur. Dar­auf weist die Bun­des­ver­ei­ni­gung der Apo­the­ker­ver­bän­de hin. Wa­den­wi­ckel kön­nen schon bei halb­jäh­ri­gen Kin­dern an­ge­wen­det wer­den – bei Er­wach­se­nen so­wie­so. Es sei denn, je­mand hat Schüt­tel­frost, Durch­blu­tungs­stö­run­gen oder Harn­weg­sin­fek­te. Be­ginnt der Pa­ti­ent mit den Wi­ckeln zu frie­ren, soll­te man sie so­fort ent­fer­nen. elz

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.