Die Kauf­lau­ne steigt

Han­del zu­frie­den mit dem Ge­schäft am zwei­ten Ad­vents­wo­chen­en­de

Pforzheimer Kurier - - WIRTSCHAFT -

Karls­ru­he/Pforz­heim/Ras­tatt. Das Weih­nachts­ge­schäft kommt in Fahrt. In der Wo­che vor dem zwei­ten Ad­vent sei das Ge­schäft für vie­le Händ­ler bes­ser ge­lau­fen als in der Ver­gleichs­wo­che des Vor­jah­res, teil­te der Han­dels­ver­band Deutsch­land mit.

Mit ei­ner „Lan­gen Ein­kaufs­nacht“bis 22 Uhr lock­te Karls­ru­he am zwei­ten Sams­tag im Ad­vent die Kun­den in die In­nen­stadt. Ci­ty­ma­na­ger Sa­scha Bi­noth zog ei­ne po­si­ti­ve Bilanz. „Es war ei­ne deut­li­che Stei­ge­rung zum ver­gan­ge­nen Sams­tag“, so Bi­noth. Den­noch sei bei den Ein­zel­händ­lern „noch deut­lich Luft nach oben“. Bi­noth rech­net da­mit, dass in die­sem Jahr der vier­te Sams­tag im Ad­vent der um­satz­stärks­te wird. Das kal­te Wetter för­der­te vor al­lem die Nach­fra­ge nach war­mer Klei­dung.

Sehr stark wer­de laut Bi­noth der Ge­schenk­gut­schein nach­ge­fragt, der in­zwi­schen an 900 Stel­len in Karls­ru­he und der Re­gi­on an­ge­nom­men wird. Der Ci­ty­ma­na­ger spricht von 25 Pro­zent Zu­wachs: „Vor zehn Jah­ren war der Gut­schein noch ei­ne Not­lö­sung, heu­te ist es für vie­le das per­fek­te Ge­schenk.“

Po­si­tiv, wenn auch „nicht eu­pho­risch“hört sich Ein­zel­han­dels­spre­cher Horst Lenk aus Pforz­heim nach dem zwei­ten Ad­vents­sams­tag in der Gold­stadt an. „Die Stadt wur­de über­durch­schnitt­lich gut fre­quen­tiert“, sag­te Lenk. Zu­nächst hät­ten „ei­ni­ge der Han­dels­un­ter­neh­men ei­nen eher schlech­ten Start in den Tag“ge­habt. Die Be­su­cher sei­en spät ge­kom­men, „aber sie sind ge­kom­men“. Die Ein­zel­händ­ler hät­ten über den Tag ins­ge­samt gu­te Um­sät­ze ge­macht, „we­sent­lich bes­ser als am ers­ten Ad­vents­sams­tag“. Gro­ße Tra­ge­ta­schen hät­ten die Men­schen mit­ge­bracht, um Ge­schen­ke heim­zu­tra­gen, nach wie vor sei­en aber auch Gut­schei­ne sehr ge­fragt. Die gu­te Stim­mung in der Gold­stadt mit Kauf­lau­ne führt Horst Lenk un­ter an­de­rem auf den Weih­nachts­markt, die Eis­lauf­bahn und den Mit­tel­al­ter­markt zu­rück: „Das Kon­zept ist to­tal stim­mig.“

Ein vol­ler Er­folg war auch der lan­ge Weih­nachts­markt­sams­tag an die­sem Wo­che­n­en­de in Ras­tatt. Bis 22 Uhr hat­ten die Be­schi­cker ih­re Stän­de ge­öff­net und freu­ten sich über sehr vie­le Be­su­cher. Auf der Büh­ne un­ter­hielt SWRMo­de­ra­tor Micha­el Spleth und sein mu­si­ka­li­scher Part­ner Jo­gi Heeg, wäh­rend die Grup­pe Tan­gu­da das Pu­bli­kum mit gleich drei Feu­er­shows be­geis­ter­te. Bes­tens ge­launt zeig­ten sich auch die Händ­ler. kal/sro/sbe

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.