Su­che nach Mis­ter X

Pforzheimer Kurier - - SPORT -

Sin­del­fin­gen (dpa). Nach dem Scho­ckAb­schied von Welt­meis­ter Ni­co Ros­berg stürzt sich For­mel-1-Bran­chen­pri­mus Mer­ce­des in das Cas­ting von Mis­ter X. Auf der Su­che nach ei­nem neu­en Team­kol­le­gen für Le­wis Ha­mil­ton wol­len die auf die­sen Ex­trem­fall kom­plett un­vor­be­rei­te­ten Sil­ber­pfei­le die Ver­trä­ge al­ler Kan­di­da­ten bis ins De­tail prü­fen. „Es gibt vie­le Ver­trä­ge, die Per­for­man­ceKlau­seln ent­hal­ten, in de­nen viel Klein­ge­druck­tes steht“, sag­te Team­auf­sichts­rat Ni­ki Lau­da der „Frank­fur­ter All­ge­mei­nen Sonn­tags­zei­tung“.

Lau­da und vor al­lem Mer­ce­des-Mo­tor­sport­chef To­to Wolff sind bei die­ser de­tek­ti­visch an­mu­ten­den Auf­ga­be ge­for­dert. Bis En­de des Jah­res soll der Neue ge­fun­den sein. Ein Cock­pit beim do­mi­nie­ren­den Team der ver­gan­ge­nen drei Jah­re hat ei­nen enor­men Reiz. Doch An­fang De­zem­ber ha­ben vie­le Fah­rer wie Se­bas­ti­an Vet­tel oder Fer­nan­do Alon­so ih­re Ver­trä­ge für die nächs­te Sai­son schon längst in der Ta­sche. „Ich den­ke, es ist kein gro­ßes Ge­heim­nis. Ki­mi (Räik­kö­nen) und ich ha­ben bei­de ei­nen Ver­trag (bei Fer­ra­ri) für das nächs­te Jahr, des­halb soll­te es klar sein“, wur­de Vet­tel ges­tern bei ei­ner Ver­an­stal­tung der Scu­de­ria in den USA von in­ter­na­tio­na­len Me­di­en zi­tiert.

„Wir ha­ben ei­ne Viel­zahl von Op­tio­nen, auch ar­ri­vier­te Fah­rer“, ver­si­cher­te Wolff, der Fah­rer aber nicht mit ju­ris­ti­schen Mit­teln aus ih­ren lau­fen­den Ver­trä­gen her­aus­ho­len will. Rou­ti­nier Alon­so wür­de nach zwei Frust­jah­ren bei McLa­ren ein An­ge­bot Wolffs wohl nicht aus­schla­gen. Frag­lich ist aber, ob die Bri­ten den zwei­ma­li­gen Welt­meis­ter frei­ge­ben wür­den.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.