Schön im Stress

Dahl­mei­er Zwei­te in Ver­fol­gung / Peif­fer auf Po­dest

Pforzheimer Kurier - - SPORT -

Ös­ter­sund (sid). Am En­de ei­nes traum­haf­ten Wo­che­n­en­des konn­te nur die Aus­sicht auf ei­ne kur­ze Nacht Lau­ra Dahl­mei­ers Laune trü­ben. „Der Bus holt uns am Mon­tag schon um 5.10 Uhr im Ho­tel ab“, sag­te die Bi­ath­lon-Über­flie­ge­rin und roll­te mit den Au­gen. Ei­ne Par­ty hat­te die 23-Jäh­ri­ge nach der Ver­tei­di­gung des Gel­ben Tri­kots zwar nicht ge­plant, doch Dahl­mei­er sehn­te sich nach den stra­pa­ziö­sen ers­ten Ta­gen als Ge­samt­welt­cup-Füh­ren­de nach et­was Ru­he.

„Es ist na­tür­lich schön, vom Jä­ger zum Ge­jag­ten zu wer­den“, sag­te Dahl­mei­er nach Platz zwei in der Ver­fol­gung von Ös­ter­sund: „Aber ich mer­ke jetzt schon, dass ich K.o. bin. Es war das drit­te Ren­nen in Fol­ge, das ist schon an­stren­gend.“Nach ih­rem Auf­takt­sieg im Ein­zel am Mitt­woch er­kämpf­te sich die Welt­meis­te­rin am Wo­che­n­en­de in Schwe­den Platz vier im Sprint und zum Ab­schluss Rang zwei in der Ver­fol­gung. Dank des bes­ten Starts ih­rer Kar­rie­re führt Dahl­mei­er nun in der Ge­samt­wer­tung mit 157 Punk­ten vor Ga­b­rie­la Kou­kal­o­va (Tsche­chi­en/132). In der Ver­fol­gung muss­te sie sich Kou­kal­o­va nach zwei Schieß­feh­lern nur um 8,4 Se­kun­den ge­schla­gen ge­ben. Auch beim nächs­ten Sprint am Frei­tag in Po­klju­ka darf Dahl­mei­er im mar­kan­ten Leib­chen auf die Stre­cke ge­hen.

Auch Arnd Peif­fer (Claus­thal-Zel­ler­feld) er­kämpf­te als Drit­ter im Sprint ei­nen Po­dest­platz. In der Ver­fol­gung wur­de Peif­fer zum Ab­schluss Vier­ter, Erik Les­ser (Fran­ken­hain) lan­de­te auf Rang fünf, Si­mon Sch­empp (Uhin­gen) wur­de Ne­un­ter.

AUF DER FLUCHT: Wäh­rend sich Ver­fol­gungs­sie­ge­rin Ga­b­rie­la Kou­kal­o­va schon auf den Weg macht, ist Lau­ra Dahl­mei­er noch am Schieß­stand ge­for­dert. Fo­to: dpa

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.