Zu kurz ge­sprun­gen

Pforzheimer Kurier - - SPORT -

Klin­gen­thal (sid). Die deut­schen Ski­sprin­ger sind beim Heim­spiel in Klin­gen­thal nach ih­rem fu­rio­sen Sai­son­start wie­der auf dem Bo­den der Tat­sa­chen ge­lan­det. Als Trost blieb zu­min­dest der star­ke zwei­te Platz aus dem Te­am­wett­be­werb am Sams­tag. „Es war klar, dass es für mich so nicht wei­ter­geht. Na­tür­lich ist das är­ger­lich, aber ich weiß, wo ich ste­he“, sag­te Se­ve­rin Freund, der sich ei­ne Wo­che nach sei­nem Sieg in Kuu­sa­mo mit Rang elf be­gnü­gen und das Gel­be Tri­kot an Do­men Pre­vc ab­ge­ben muss­te. Der Slo­we­ne fei­er­te sei­nen zwei­ten Sai­son­er­folg. Der 17 Jah­re al­te Bru­der von Su­per­star Pe­ter Pre­vc ge­wann nach Sprün­gen auf 140,0 und 141,0 Me­ter mit 286,9 Punk­ten knapp vor Vor­jah­res­sie­ger Da­ni­el An­dré Tan­de (Nor­we­gen/286,7) und dem Ös­ter­rei­cher Ste­fan Kraft (284,8).

In die Bre­sche sprang aus deut­scher Sicht Mar­kus Ei­sen­bich­ler, der mit Platz sechs das bes­te Welt­cup-Er­geb­nis sei­ner Kar­rie­re ein­stell­te. „Ich ha­be ge­zeigt, was in mir steckt. Ich bin in ei­ner Top-Form“, sag­te der 25-Jäh­ri­ge aus Siegs­dorf. Karl Gei­ger (Oberst­dorf) wur­de 14., Richard Frei­tag (Aue) blieb als 15. wie Freund hin­ter sei­nen Mög­lich­kei­ten zu­rück. Ste­phan Ley­he (Wil­lin­gen) als 19. und Andre­as Wel­lin­ger (Ruh­pol­ding) als 27. hol­ten zu­min­dest noch Welt­cup-Punk­te.

Bun­des­trai­ner Wer­ner Schus­ter war zu­min­dest mit Ei­sen­bich­ler zu­frie­den: „Mar­kus ist seit Mo­na­ten in sei­ner sehr gu­ten Ver­fas­sung, er springt sehr kon­stant. Er muss sich jetzt im Eli­te­kreis eta­blie­ren.“

Im Team­sprin­gen hat­te es am Sams­tag nach den Sie­gen 2014 und 2015 zu Rang zwei ge­reicht. Freund, Frei­tag, Wel­lin­ger und Ei­sen­bich­ler lan­de­ten mit 1 087,2 Punk­ten klar hin­ter Po­len (1 128,7). Olym­pia­sie­ger Deutsch­land zog mit Freunds letz­tem Sprung noch an Ös­ter­reich (1086,3) vor­bei, da ÖSV-Ad­ler Ma­nu­el Fett­ner Op­fer ei­nes Ma­te­ri­al­de­fekts wur­de und nur bei 128 Me­tern lan­de­te.

DAU­MEN HOCH: Do­men Pre­vc ist der neue Über­flie­ger. Fo­to: dpa

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.