Angst vor dem Ge­win­nen

ASV Grün­wet­ters­bach nutzt beim 1:3 ge­gen Saar­brü­cken sei­ne Chan­cen nicht

Pforzheimer Kurier - - SPORT -

Karls­ru­he (sef). Es reicht noch nicht ganz beim ASV Grün­wet­ters­bach, um die Platz­hir­sche in der Tisch­ten­nis-Bun­des­li­ga zu är­gern. Beim 1:3 ges­tern im ASV-Leis­tungs­zen­trum ge­gen den 1. FC Saar­brü­cken-TT wa­ren die Spie­ler von Trai­ner Ra­de Mar­ko­vic mal wie­der na­he dran, ei­ne Über­ra­schung zu schaf­fen, nutz­ten letzt­lich aber ih­re Chan­cen nicht. „Das hat schon ein biss­chen mit der Angst vor dem Ge­win­nen zu tun“, räum­te Ab­tei­lungs­lei­ter Ar­min Frei­bur­ger ein.

Be­gon­nen hat­ten die Karls­ru­her ge­gen den Ta­bel­len­vier­ten äu­ßerst viel­ver­spre­chend. Ob­wohl Ma­sa­ta­ka Mo­ri­zo­no den ers­ten Satz im Du­ell mit dem deut­schen Ex-Na­tio­nal­spie­ler Patrick Baum ab­ge­ben muss­te, dreh­te der Ja­pa­ner den Spieß um und sieg­te mit 11:13, 11:8, 11:6 und 16:14. Dem 19-jäh­ri­gen Dang Qiu bot sich an­schlie­ßend so­gar die Mög­lich­keit, für Grün­wet­ters­bach auf 2:0 zu er­hö­hen. Der Deutsch-Chi­ne­se führ­te be­reits mit 2:1 Sät­zen, un­ter­lag im End­spurt aber noch dem er­fah­re­nen Slo­we­nen Bo­jan To­kic (8:11, 14:12, 11:8, 9:11, 10:12).

Auch Al­va­ro Ro­bles schnup­per­te im Kräf­te­mes­sen mit dem Saar­brü­cker Tia­go Apo­lo­nia an ei­nem Punkt­ge­winn. Doch ähn­lich wie bei sei­nem Team­kol­le­gen Dang Qiu, zeig­te der Spa­nier in der ent­schei­den­den Pha­se ge­gen die Num­mer 22 der Welt­rang­lis­te aus Por­tu­gal Ner­ven und pro­du­zier­te zu vie­le Feh­ler. Das En­de vom Lied: Nach 11:9, 9:11 und 11:4 muss­te sich Ro­bles sei­nem Wi­der­sa­cher noch mit 8:11 und 8:11 beu­gen. Da­bei hat­te die Num­mer zwei des ASV im fünf­ten Satz be­reits mit 7:5 und 8:6 ge­führt. Trotz­dem hät­te Ma­sa­ta­ka Mo­ri­zo­no mit ei­nem Er­folg über To­kic zum 2:2 aus­glei­chen und das Ent­schei­dungs­match er­zwin­gen kön­nen. Aber der Ja­pa­ner biss sich am cle­ve­ren Slo­we­nen die Zäh­ne aus. Be­son­ders mit dem Auf­schlag­schnitt des Saar­brückers kam Mo­ri­zo­no über wei­te Stre­cken nicht zu­recht und gab die ers­ten Sät­ze 9:11 und 5:11 ab. Im drit­ten Durch­gang führ­te der Spit­zen­spie­ler des ASV zwar mit 7:4, muss­te sei­nem Geg­ner aber wie­der­um mit 8:11 den Vor­tritt las­sen.

Noch ei­ne Ge­le­gen­heit bie­tet sich dem ASV-Team im nächs­ten Heim­spiel am Sonn­tag, 18. De­zem­ber, um das Sport­jahr ge­gen den TTC Berg­neu­stadt viel­leicht doch mit ei­nem Sieg aus­klin­gen zu las­sen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.