Fahr­dienst­lei­ter muss ins Ge­fäng­nis

Pforzheimer Kurier - - ERSTE SEITE -

Traun­stein (dpa). Zehn Mo­na­te nach dem Zug­un­glück von Bad Ai­b­ling ist der Fahr­dienst­lei­ter zu drei­ein­halb Jah­ren Haft ver­ur­teilt wor­den. Der Bahn­mit­ar­bei­ter ist der fahr­läs­si­gen Tö­tung und der fahr­läs­si­gen Kör­per­ver­let­zung schul­dig, wie das Land­ge­richt Traun­stein ges­tern be­fand. Bei dem Zu­sam­men­stoß zwei­er Zü­ge am 9. Fe­bru­ar die­ses Jah­res in Ober­bay­ern wa­ren zwölf Men­schen ge­stor­ben und mehr als 80 teils le­bens­ge­fähr­lich ver­letzt wor­den. Der Fahr­dienst­lei­ter hat­te ge­stan­den, bis kurz vor dem Zu­sam­men­stoß der bei­den Zü­ge das Spiel „Dun­ge­on Hun­ter 5“auf sei­nem Smart­pho­ne ge­spielt zu ha­ben. Kom­men­tar, Blick in die Welt

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.