Zi­ta­te

Pforzheimer Kurier - - NACH DEM REFERENDUM -

„Ich bin trau­rig, dass das Re­fe­ren­dum in Ita­li­en nicht so aus­ge­gan­gen ist, wie der Mi­nis­ter­prä­si­dent sich das ge­wünscht hat. Denn ich ha­be sei­nen Re­form­kurs im­mer un­ter­stützt.“Bun­des­kanz­le­rin An­ge­la Mer­kel (CDU)

„Wie­der hat in ei­nem Land das Esta­blish­ment ei­ne schal­len­de Ohr­fei­ge be­kom­men.“Lin­ke-Frak­ti­ons­che­fin Sah­ra Wa­genk­necht

„Ich glau­be, wir ha­ben die Mit­tel, je­der Art von po­li­ti­schem Schock zu wi­der­ste­hen.“EU-Fi­nanz­kom­mis­sar Pier­re Mosco­vici

„Ich glau­be, es gibt kei­nen Grund, von ei­ner Eu­ro­kri­se zu re­den.“Bun­des­fi­nanz­mi­nis­ter Wolf­gang Schäu­b­le (CDU)

„Nach dem ge­schei­ter­ten Re­fe­ren­dum dro­hen dem Land spa­ni­sche Ver­hält­nis­se.“

FDP-Chef Chris­ti­an Lind­ner

„Jetzt geht es dar­um, Ita­li­en als sta­bi­len eu­ro­päi­schen Part­ner zu er­hal­ten.“SPD-Frak­ti­ons­chef Tho­mas Op­per­mann

„Die oh­ne­hin schon an­ge­schla­ge­ne Eu­ro­päi­sche Uni­on muss nun ei­ne wei­te­re Un­si­cher­heit ver­kraf­ten.“Grü­nen-Vor­sit­zen­der Cem Öz­de­mir

„Die Ita­lie­ner ha­ben die EU und Ren­zi ver­ur­teilt. Man muss die­sem Durst nach Frei­heit der Na­tio­nen und Schutz zu­hö­ren.“Ma­ri­ne Le Pen, Vor­sit­zen­de des Front Na­tio­nal

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.