VW mit neu­er Mar­ke „Moia“

Pforzheimer Kurier - - WIRTSCHAFT -

Lon­don (dpa). Der Volks­wa­genKon­zern will mit der neu­en Mar­ke „Moia“zu ei­nem der drei welt­weit füh­ren­den An­bie­ter von Mo­bi­li­täts­diensteis­tun­gen auf­stei­gen. Bis zum Jahr 2025 sol­le ein „sub­stan­zi­el­ler Teil des Kon­zern-Um­sat­zes mit dem neu­en Ge­schäfts­be­reich er­zielt wer­den“, kün­dig­te Ole Harms, Chef der neu­ge­grün­de­ten Kon­zern­toch­ter Moia, ges­tern auf ei­ner Tech­no­lo­gie-Kon­fe­renz in Lon­don an. Volks­wa­gen ver­fol­ge da­bei ei­ne „Buy&Build“-Stra­te­gie mit Zu­käu­fen und im Un­ter­neh­men selbst auf­ge­bau­ten Be­rei­chen. Über die Volks­wa­gen-Grup­pe sei ei­ne nach­hal­ti­ge Fi­nan­zie­rung ab­ge­si­chert.

„Wir wol­len ein re­le­van­ter Play­er am Markt sein, da­her stre­ben wir in ei­ni­gen Jah­ren ei­nen Um­satz in Mil­li­ar­den-Hö­he an.“Das neue Un­ter­neh­men wird sei­nen Sitz in Ber­lin ha­ben.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.