Se­nio­ren sur­fen auf der si­che­ren Wel­le

Ba­den-Würt­tem­ber­gi­sche Ko­ope­ra­ti­on ver­mit­telt äl­te­ren Men­schen Kom­pe­ten­zen für den Um­gang im Netz

Pforzheimer Kurier - - SÜDWESTECHO - Von un­se­rer Mit­ar­bei­te­rin Ja­ni­na Kel­ler

Karls­ru­he/Stutt­gart. Auf ei­nen Klick ist das Le­ben viel ein­fa­cher – Ein­kau­fen auf dem So­fa, das Abend­es­sen über das Netz or­ga­ni­sie­ren, oh­ne es te­le­fo­nisch be­stel­len oder gar ko­chen zu müs­sen. Selbst Arz­nei kommt pro­blem­los bis zur ei­ge­nen Haus­tür. Die so­ge­nann­ten Di­gi­tal Na­ti­ves sind mit den Wohl­fühl-Vor­tei­len der In­ter­net­welt be­reits auf­ge­wach­sen – un­vor­stell­bar für vie­le Ju­gend­li­che, dass sich an­de­re Ge­ne­ra­tio­nen dar­in nicht zu Hau­se füh­len könn­ten. Denn klar ist: Be­son­ders die äl­te­re Be­völ­ke­rung kann von den On­li­ne-Mög­lich­kei­ten pro­fi­tie­ren. Da­her star­te­ten jüngst Kur­se für genau die­se Ziel­grup­pe: „Sil­ver Sur­fer – si­cher on­li­ne im Al­ter“heißt das Pro­gramm an ba­den-würt­tem­ber­gi­schen Volks­hoch­schu­len – na­ment­lich in­spi­riert durch die meist schon sil­ber­ne Haar­pracht der In­ter­es­sen­ten. Ge­mein­sam wol­len die Lan­des­an­stalt für Kom­mu­ni­ka­ti­on, der Volks­hoch­schul­ver­band und die Ver­brau­cher­zen­tra­le Ba­den-Würt­tem­berg seit die­sem Herbst­se­mes­ter für mehr Un­ab­hän­gig­keit im All­tag der Se­nio­ren sor­gen. 50 Kur­se gibt es laut der Volks­hoch­schu­le aktuell im ge­sam­ten Bun­des­land. In­halt sind vor­ran­gig die Nut­zung des In­ter­nets für die ei­ge­nen Be­dürf­nis­se so­wie der Schutz vor dro­hen­den Ri­si­ken.

In den Se­mi­na­ren brin­gen Ex­per­ten den Se­nio­ren die prak­ti­schen Vor­tei­le des In­ter­nets bei, so Micha­el Les­ky vom Volks­hoch­schul­ver­band Ba­den-Würt­tem­berg. Sie ler­nen, ge­nau­so wie Di­gi­tal Na­ti­ves et­wa on­li­ne Rei­sen zu bu­chen, Kon­tak­te zu pfle­gen, ein­zu­kau­fen und Web­sei­ten zu ver­ste­hen. Äl­te­re Men­schen sind on­li­ne nicht durch feh­len­de Mo­bi­li­tät ein­ge­schränkt, ge­lan­gen mit we­ni­gen Klicks an Le­bens­mit­tel, Klei­dung, Arz­nei oder re­geln Fi­nan­zen. Das Er­lern­te sei ei­ne neue All­tags­kom­pe­tenz, ist sich Les­ky si­cher.

„Ne­ben Chan­cen gibt es im­mer Ri­si­ken“, be­tont Tho­mas Ra­th­geb, Lei­ter des Be­reichs Me­di­en­kom­pe­tenz der Lan­des­kom­mu­ni­ka­ti­ons­an­stalt. Häu­fig lau­fen Se­nio­ren Ge­fahr, auf Ab­zock­ma­schen und ver­meint­li­che Schnäpp­chen rein­zu­fal­len, un­ge­wollt teu­re Ver­trä­ge ab­zu­schlie­ßen, Ur­he­ber­rech­te zu ver­let­zen oder sen­si­ble Da­ten frei­zu­ge­ben. Fach­re­fe­rent Les­ky meint: „Be­son­ders

„Ne­ben Chan­cen gibt es im­mer Ri­si­ken“

der Da­ten­schutz ist wich­tig. Die Kurs­teil­neh­mer wis­sen oft­mals nicht, was sie on­li­ne preis­ge­ben soll­ten und was nicht.“

„Sil­ver Sur­fer“sei al­ler­dings kein An­fän­ger­kurs, be­tont Les­ky. Er sei viel­mehr ein An­ge­bot für Se­nio­ren, die be­reits im In­ter­net un­ter­wegs sei­en. Für Neu­ein­stei­ger gä­be es ge­son­der­te Kur­se. Tho­mas Ra­th­geb er­klärt den Se­mi­nar­start wie folgt: „Se­nio­ren ha­ben im Netz an­de­re Nut­zungs­for­men, die man un­ter­stüt­zen muss.“An­ders als bei der jun­gen Ge­ne­ra­ti­on sei das In­ter­net kein selbst­ver­ständ­li­cher dau­er­haf­ter Begleiter, son­dern mehr ein prak­ti­scher Hel­fer, zum Bei­spiel bei Ge­sund­heits­the­men oder der Rei­se­bu­chung. „Wir schau­en, was Men­schen in die­ser Al­ters­grup­pe in­ter­es­siert und be­treu­en die­se Aspek­te in­ten­siv“, er­klärt Ra­th­geb. Ne­ben Pra­xis­tipps für die Se­nio­ren sei­en dies eben auch Hin­ter­grund­in­for­ma­tio­nen zum In­ter­net.

Ge­glie­dert sind die Kur­se in neun Mo­du­le. Je­des da­von be­han­delt je ein Spe­zi­al­ge­biet: Be­son­ders aktuell sei der Um­gang mit mo­bi­len End­ge­rä­ten, er­gänzt Les­ky. Da­ten-Roa­ming-Kos­ten, die beim Sur­fen oh­ne WLAN im Aus­land ent­ste­hen, oder Apps, An­wen­dungs­pro­gram­me, die auf dem Han­dy oder Ta­blet in­stal­liert und ge­nutzt wer­den kön­nen, müs­sen erst er­klärt wer­den.

Al­le drei Ko­ope­ra­ti­ons­part­ner sind in­halt­lich am Auf­bau der Kur­se be­tei­ligt. „Je­der bringt sei­ne Stär­ken ein. Die Ver­brau­cher­zen­tra­le ist Ex­per­te für Ver­brau­cher­und Da­ten­schutz, die Lan­des­an­stalt für Kom­mu­ni­ka­ti­on für al­les Di­gi­ta­le“, freut sich Bil­dungs­ma­na­ger Les­ky.

KON­TAK­TE ÜBER DAS IN­TER­NET pfle­gen ist für äl­te­re Men­schen ei­ne Mög­lich­keit ge­gen Ein­sam­keit – doch der Um­gang mit den Netz­wer­ken will ge­lernt sein. Fo­to: dpa

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.