Blat­ter schei­tert

Pforzheimer Kurier - - SPORT - Jo­seph Blat­ter

Lau­sanne/Frank­furt (sid). Jo­seph Blat­ter kann sich end­gül­tig auf das Rent­ner­da­sein in den Ber­gen des Wal­lis kon­zen­trie­ren. Nach dem Ur­teil des In­ter­na­tio­na­len Sport­ge­richts­ho­fes CAS bleibt der frü­he­re Fi­fa-Prä­si­dent für noch fünf wei­te­re Jah­re (aus-)ge­sperrt. Am Welt­fuß­ball darf der 80-Jäh­ri­ge, un­ter des­sen Füh­rung der Welt­ver­band im ver­gan­ge­nen Jahr im­plo­dier­te, nur dann teil­neh­men, wenn er sich wie je­der an­de­re ei­ne Ein­tritts­kar­te kauft. „Es ist ei­gent­lich ein Trau­er­spiel, aber ich bin nicht trau­rig, weil ich es ha­be kom­men se­hen. Ich bin auch nicht ent­täuscht, ich bin mit kei­ner an­de­ren Er­war­tung her­an­ge­gan­gen“, sag­te Blat­ter (Fo­to: dpa): „Das ist nun die Quint­es­senz – man woll­te mich weg­ha­ben. Jetzt ist das ge­lun­gen, ich wer­de nicht mehr kämp­fen.“

Im Kern geht es bei der Stra­fe um ei­ne du­bio­se Mil­lio­nen-Zah­lung der Fi­fa an den frü­he­ren Uefa-Prä­si­den­ten Mi­chel Pla­ti­ni (61) aus dem Jahr 2011, die „Blatt­i­ni“in den Au­gen der Rich­ter nicht recht­fer­ti­gen konn­ten. Der CAS be­ur­teil­te die 1,8 Mil­lio­nen Eu­ro als „un­zu­läs­sig“und sah kei­ne „ver­trag­li­che Ba­sis“für die Über­wei­sung. Ei­ne wei­te­re Wer­tung er­laub­ten sich die Rich­ter nicht. Blat­ter be­teu­er­te am Mon­tag er­neut, dass „al­les rech­tens war“. Pla­ti­ni, der 2015 zu­sam­men mit Blat­ter für zu­nächst acht Jah­re ge­sperrt wor­den war, hat­te vor dem CAS ei­ne Re­du­zie­rung der Stra­fe auf vier Jah­re erstrit­ten. Blat­ter hin­ge­gen ging in sei­ner 14-stün­di­gen An­hö­rung En­de Au­gust aufs Gan­ze. Der Schwei­zer woll­te die kom­plet­te An­nul­lie­rung, doch der CAS ent­schied nun, dass sechs Jah­re (ab Ok­to­ber 2015) „in kei­nem Fall un­an­ge­mes­sen“sei­en. In dem Skan­dal-Fall er­mit­teln auch noch die Schwei­zer Be­hör­den ge­gen Blat­ter, ei­ne An­kla­ge gibt es bis­lang nicht.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.