TuS sucht neu­es Per­so­nal

Pforzheimer Kurier - - SPORT -

Kämp­fel­bach (by). Mit ei­nem 1:1 ge­gen die Spvgg Dur­lach-Aue hat sich Fuß­ball-Ver­bands­li­gist TuS Bil­fin­gen in die Win­ter­pau­se ver­ab­schie­det. Zu Bu­che ste­hen 20 Punk­te, da­mit ist man auf dem Schal­ken­berg durch­aus zu­frie­den. „Wenn wir beim 3:3 ge­gen Fried­rich­s­tal nicht un­se­ren 3:0-Vor­sprung ver­spielt hät­ten, könn­ten wir noch bes­ser da­ste­hen. Dies hat sich beim 1:1 ge­gen Dur­lach-Aue aber wie­der aus­ge­gli­chen, da hat­ten wir Glück“, zieht Ko-Trai­ner Reiner Acker­mann Bilanz.

Er ver­weist auf die dün­ne Spie­ler­de­cke, die man jetzt et­was aus­bau­en will. In der Wech­sel­frist zwi­schen dem 1. und 31. Ja­nu­ar 2017 sol­len neue Ak­teu­re ver­pflich­tet wer­den, die spie­le­risch und cha­rak­ter­lich in das Team pas­sen. Die ers­ten Ge­sprä­che sind be­reits ge­führt wor­den, da­bei soll es aber in ers­ter Li­nie um Ta­len­te aus der Re­gi­on ge­hen, nicht um Ak­teu­re aus den obe­ren Klas­sen, die glau­ben, beim TuS mit we­nig Auf­wand viel Geld zu ma­chen.

Oh­ne­hin räumt Acker­mann mit der land­läu­fig ver­mu­te­ten The­se auf, in Bil­fin­gen win­ke man mit den gro­ßen Geld­schei­nen. „Das ist nicht der Fall, war­um wohl wech­seln Spie­ler zu un­ter­klas­si­gen Ver­ei­nen oder schla­gen un­se­re An­ge­bo­te in den Wind, wenn es beim TuS so viel Geld zu ver­die­nen gibt.“Jetzt will man sich be­ra­ten, das Trai­ner­duo Acker­mann/De­jan Svjet­la­no­vic wird nach neu­en Spie­lern Aus­schau hal­ten und dann mög­li­che Trans­fers mit den Ver­eins­ver­ant­wort­li­chen be­spre­chen.

Am 24. Ja­nu­ar star­tet man wie­der in den Trai­nings­be­trieb, am 4. März geht es mit der Punk­te­run­de mit dem Spiel beim FV Lau­da wei­ter. Da­zwi­schen be­sucht der TuS nur das Hal­len­tur­nier des SV Bü­chen­bronn am 8. Ja­nu­ar in der Fritz-Er­ler-Sport­hal­le.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.