Bröt­zin­ger Bla­ma­ge

0:64-Nie­der­la­ge ge­gen Ta­bel­len­füh­rer Gr­a­ben-Neu­dorf

Pforzheimer Kurier - - SPORT -

Isprin­gen/Gr­a­ben-Neu­dorf (go). Im Ge­gen­satz zum Rin­ger-Bun­des­li­gis­ten KSV Isprin­gen, der zu­letzt mit ei­nem Sieg über den deut­schen Meis­ter ASV Nen­din­gen im­po­nier­te, blieb das Re­ser­ve-Team der Kämp­fel­bach­ta­ler in der Ver­bands­li­ga beim 12:25 ge­gen ASV Bruch­sal eben­so er­folg­los wie ei­ne Stu­fe dar­un­ter in der Lan­des­li­ga, Grup­pe 2, der SV 98 Bröt­zin­gen, der im Füh­rungs­du­ell dem Ta­bel­len­füh­rer KSC Gr­a­benNeu­dorf auf des­sen Mat­te gar mit 64:0 den Vor­tritt las­sen muss­te.

Das Auf­tre­ten der Pforz­hei­mer West­städ­ter in der Spar­gel­ge­mein­de glich hier­bei ei­ner kom­plet­ten Bla­ma­ge, denn die er­war­tungs­vol­len Gr­a­be­ner Zu­schau­er er­leb­ten den Auf­tritt von nur vier SV-98-Ak­teu­ren mit, so dass das Ge­fecht be­reits vor dem ers­ten Gang ent­schie­den war. Jens Wes­ter­mann, Se­bas­ti­an Sa­le­mi, Kam­ran Big­mo­ha­ma­di und Edu­ard Reich hat­ten sich das SVWett­kampf­tri­kot über­ge­streift, und nur Reich glück­te da­bei ein Er­folg: Der Lan­des­li­ga-Spit­zen­rei­ter kam zu nicht we­ni­ger als zehn kampf­los er­run­ge­nen 4:0-Sie­gen. „Plötz­lich krank­ge­mel­det“hat­te sich nach Aus­kunft von Bröt­zin­gens Vor­sit­zen­dem Hol­ger Stui­b­le der Rest aus dem Auf­ge­bot des Pforz­hei­mer Lan­des­li­gis­ten.

KSV Isprin­gen II, in der nord­ba­di­schen Ver­bands­li­ga auf dem sieb­ten Platz po­si­tio­niert, war ge­gen Bruch­sal chan­cen­los. Le­dig­lich Györ­gy Pituh (75 kg, G), Da­vid Wa­gner (75 kg, F) und Jür­gen Wa­gner (86 kg, G) fei­er­ten 4:0-Sie­ge, an­sons­ten gab es für die Cr­ew aus dem Win­ter­rain nichts zu er­ben. Zu Bruch­sa­ler Ge­win­nern ge­hör­ten auch die bei­den frü­her in Isprin­ger Di­ens­ten ak­ti­ven Udo Meh­ner (61 kg, F) und De­niz Yil­diz (66 kg, G).

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.