Kurs­kor­rek­tur bei In­te­gra­ti­ons­för­de­rung

Fa­mi­li­en­zen­trum Au kann wie­der mit Geld für be­glei­ten­de Kin­der­be­treu­ung rech­nen

Pforzheimer Kurier - - PFORZHEIM - Von un­se­rem Re­dak­ti­ons­mit­glied Edith Kopf

Es geht wei­ter mit der in­te­gra­ti­ons­kurs­be­glei­ten­den Kin­der­be­treu­ung. Dies teilt der Deut­sche Städ­te­tag mit und mo­ti­viert So­zi­al­bür­ger­meis­te­rin Mo­ni­ka Mül­ler zu ei­nem Dank­schrei­ben an ih­re Par­tei­kol­le­gin Kat­ja Mast. Die SPD-Ab­ge­ord­ne­te hat­te An­fang Ok­to­ber den da­mals schei­den­den Lei­ter der Bun­des­ar­beits­agen­tur Frank Wei­se zu Gast und mach­te ihn auf die Ar­beit im Fa­mi­li­en­zen­trum Au auf­merk­sam.

Die dor­ti­ge Lei­te­rin Do­ris Win­ter ver­stand es über­zeu­gend für das Kon­zept der be­glei­ten­den Kin­der­be­treu­ung in di­rek­ter Nach­bar­schaft zum In­te­gra­ti­ons­kurs zu strei­ten. Sie lie­fer­te man­ches Ar­gu­ment für ei­ne Kurs­kor­rek­tur im Bun­des­amt für Mi­gra­ti­on und Flücht­lin­ge, dem Wei­se bis heu­te vor­steht. Es se­he, dass auf­grund der ver­stärk­ten Zu­wan­de­rung nach Deutsch­land im Jahr 2015 und der Öff­nung der In­te­gra­ti­ons­kur­se für Flücht­lin­ge und Ge­dul­de­te mit gu­ter Blei­be­per­spek­ti­ve der Be­darf für die in­te­gra­ti­ons­kurs­be­glei­ten­den Kin­der­be­treu­ung ge­stie­gen ist. Da­mit gibt es da­für ab 2017 wie­der Geld wie schon bis Ok­to­ber 2014. Die För­de­rung fol­ge al­ler­dings ei­nem neu­en Kon­zept, aus­ge­rich­tet auf Per­so­nen mit Klein­kin­dern.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.