Ent­span­nung als Lohn

Eh­ren­amt­li­che aus dem „Heim am Ha­chel“wer­den mit Mas­sa­ge be­lohnt

Pforzheimer Kurier - - PFORZHEIM - Von un­se­rer Mit­ar­bei­te­rin Ul­la Donn-von Yrsch

Ver­gnügt sitzt Ur­su­la Preß vor dem Be­hand­lungs­raum auf dem So­fa und nippt an ei­nem Tee. Gera­de hat sie ei­ne Wohl­fühl­mas­sa­ge von Syl­via Bobb be­kom­men. „Ich ha­be so mei­ne Weh­weh­chen, aber nach der Mas­sa­ge geht es mir rich­tig gut“, er­zählt Preß und lacht ent­spannt. Sie ist nicht die ein­zi­ge, die ges­tern das Ge­schenk ge­nießt. Und das hängt mit dem Da­tum zu­sam­men.

Der 5. De­zem­ber ist „ihr“Tag, denn seit 1986 ist es der In­ter­na­tio­na­le Tag des Eh­ren­amts. Preß ist ei­ne von 70 Eh­ren­amt­li­chen im „Heim am Ha­chel“, die da­für sor­gen, dass der Be­trieb der Ca­fé­te­ria ge­si­chert ist, Be­woh­ner Be­such be­kom­men und auch bei Got­tes­diens­ten al­les klappt wie es soll.

„Die Mit­ar­beit un­se­rer Eh­ren­amt­li­chen ist so wertvoll und un­be­zahl­bar“, ver­si­chert Tan­ja Ben­zin­ger, Lei­te­rin vom so­zia­len Di­enst. Vor ei­ni­ger Zeit wur­de ihr von Syl­via Bobb an­ge­bo­ten, am 5. De­zem­ber Eh­ren­amt­li­che mit ei­ner Mas­sa­ge zu be­loh­nen. Des­halb wird die­ser Ge­den­kund Ak­ti­ons­tag die­ses Jahr erst­ma­lig auch im „Heim am Ha­chel“ge­fei­ert.

Bobb hat ih­re Mas­sa­ge­pra­xis in der Nach­bar­schaft und ar­bei­tet un­ter dem Dach­ver­band „TouchLi­fe“. Die­se Or­ga­ni­sa­ti­on bie­tet kos­ten­lo­se Mas­sa­gen für Eh­ren­amt­li­che am 5. De­zem­ber an. „Ent­we­der be­kom­men sie Gut­schei­ne für die Pra­xis oder der Mas­seur geht, so wie ich heu­te, di­rekt in die Ein­rich­tung“, er­klärt Bobb, die für Fir­men und Mes­sen auch mo­bi­le Mas­sa­gen an­bie­tet. Über 400 selbst­stän­di­ge Prak­ti­ker sei­en über die ame­ri­ka­ni­schen Grup­pe „TouchLi­fe“or­ga­ni­siert und al­le be­tei­lig­ten sich an dem Ak­ti­ons­tag für Eh­ren­amt­li­che. Bobb selbst en­ga­giert sich seit 21 Jah­ren: „Mit Un­ter­bre­chun­gen“, wie die 48-Jäh­ri­ge kor­ri­giert. Denn schließ­lich ha­be sie „auch drei Kin­der groß­ge­zo­gen.“

Ins­ge­samt zwölf eh­ren­amt­li­che Mit­ar­bei­ter ka­men ges­tern in den Ge­nuss ei­ner in­di­vi­du­ell auf ih­re Be­dürf­nis­se ab­ge­stimm­te, knapp halb­stün­di­ge Mas­sa­ge. Das sind na­tür­lich nicht al­le, die sich en­ga­gie­ren. Die Mas­sa­gen wur­den da­her un­ter al­len In­ter­es­sier­ten ver­lost.

„Nicht je­der mag Mas­sa­gen, es ha­ben sich letzt­end­lich nur 25 für ei­ne Mas­sa­ge ge­mel­det“, er­klärt Tan­ja Ben­zin­ger. Doch die Gewinner schei­nen al­le sehr zu­frie­den.

Ei­ne klei­ne Ser­vice­sta­ti­on vor dem Be­hand­lungs­raum ver­süßt die War­te­zeit und lädt auch an­schlie­ßend noch zum Ver­wei­len ein. Ei­ne wirk­lich ge­lun­ge­ne Ak­ti­on für Eh­ren­amt­li­che, fin­det Ben­zin­ger.

MIT EI­NEM STRAH­LEN­DEN LÄ­CHELN re­agiert Sa­bi­ne Ha­na­kam auf die Wohl­fühl­mas­sa­ge, die sie am gest­ri­gen Tag des Eh­ren­amts von Syl­via Bobb be­kam. Fo­to: Wa­cker

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.