Rus­si­sches Blä­ser­quin­tett tritt in Kir­che in Grä­fen­hau­sen auf

Pforzheimer Kurier - - ENZKREIS -

Le­dig­lich „Schö­ne Grü­ße aus St. Pe­ters­burg“steht als Ti­tel auf der selbst­pro­du­zier­ten CD, wo­hin­ge­gen di­ver­se Mu­si­ker des na­men­lo­sen Quin­tetts aus der zweit­größ­ten Stadt Russ­lands be­reits schon Auf­trit­te im ja­pa­ni­schen Hi­ro­shi­ma oder in Viet­nam ab­sol­viert ha­ben. Am ver­gan­ge­nen Frei­tag­abend führ­te die mu­si­ka­li­sche Rei­se in die Grä­fen­hau­se­ner Micha­els­kir­che. Auf ei­ner um­fang­rei­chen Tour durch Ba­denWürt­tem­berg, die 22 Auf­trit­te in sechs Wo­chen um­fasst, ka­men et­wa 70 Be­su­cher in den Ge­nuss von Deut­scher Klas­sik und Ba­rock, von Hän­del bis Bach, aber auch von rus­si­schen Weih­nachts­lie­dern.

In na­he­zu per­fek­ter Lan­des­spra­che ver­moch­te es Pfar­rer Ma­thi­as Kraft, die fünf Mu­si­ker an der Trom­pe­te, der Tu­ba und der Po­sau­ne zu be­grü­ßen, die so­fort mit ei­ner stim­mungs­vol­len Ou­ver­tü­re aus der Fe­der von Gio­van­ni Bat­tis­ta Mar­ti­ni los­leg­ten. Kam das an­schlie­ßen­de Stück „Bist Du bei mir?“von Jo­hann Se­bas­ti­an Bach eher be­sinn­lich bis me­lan­cho­lisch da­her, so sorg­te die so ge­nann­ten „Feu­er­werks­mu­sik“von Ge­org Fried­rich Hän­del für die ers­ten rich­tig weih­nacht­li­chen Ak­zen­te.

Er­hal­ten blieb die­se Grund­stim­mung auch bei „Je­sus bleib mei­ne Freu­de“(wie­der Bach), wäh­rend mit dem „Bar­bier von Se­vil­la“von Gioa­chi­no Ros­si­ni wohl das be­kann­tes­te Stück des Abends dar­ge­bo­ten wur­de. Be­dingt durch die her­vor­ra­gen­de Akus­tik im Schiff der Micha­els­kir­che kam das Klang­er­leb­nis zur vol­len Ent­fal­tung. Die fünf Mu­si­ker selbst gas­tier­ten be­reits zum zwei­ten Mal in Grä­fen­hau­sen, sind je­doch be­reits seit 2010 in und um Reut­lin­gen wohn­haft, wo auch die Or­ga­ni­sa­to­rin des heu­ti­gen Kon­zert­abends, Bri­git­te Strohmaier, her­stammt. Pfar­rer Kraft be­rich­te­te, dass im heu­ti­gen Russ­land noch im­mer sehr vie­le Künst­ler von „Was­ser und Brot“le­ben müss­ten. In St. Pe­ters­burg sei­en die Le­bens­hal­tungs­kos­ten fast voll­stän­dig dem Wes­ten an­ge­passt. Alex­an­der Jäh­ne

MIT WER­KEN VON HÄN­DEL BIS BACH ha­ben die fünf Mu­si­ker aus St. Pe­ters­burg ihr Pu­bli­kum auf die be­vor­ste­hen­de Weih­nachts­zeit ein­ge­stimmt. Fo­to: Jäh­ne

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.