Bot­schaft von Frie­de und Freu­de

Ge­s­ang­ver­ein „Freund­schaft“Göb­ri­chen facht Vor­freu­de auf Weih­nach­ten an

Pforzheimer Kurier - - ENZKREIS -

Der Ge­s­ang­ver­ein „Freund­schaft“Göb­ri­chen be­scher­te vie­len Gäs­ten am Sonn­tag­nach­mit­tag mit drei Ch­or­gat­tun­gen, im gro­ßen Saal des Gast­hau­ses „zum En­gel“, ei­nen ge­müt­li­chen Nach­mit­tag als Vor­freu­de auf Weih­nach­ten, wenn­gleich nicht das ge­sam­te Re­per­toire aus Ad­vents- oder Weih­nachts­lie­dern be­stand. Vor­sit­zen­der Udo Hof­säß konn­te zu­nächst die Da­men der Te­e­nieG­rup­pe „Why not?!“an­sa­gen, die in­zwi­schen zu­meist aus dem Kin­des­al­ter her­aus­ge­wach­sen sind. „Wir ha­ben mit ,Christ­mas Ti­me‘ von Bryan Adams ein neu­es Weih­nachts­lied mit­ge­bracht“, freu­te sich Lei­te­rin Jen­ny Mergl. Zum wei­te­ren Re­per­toire zähl­ten „The Book Of Lo­ve“von Pe­ter Ga­b­ri­el und „Pri­ce Tag“von Jes­se J. Für die er­krank­te Jes­si­ca Bay­er sprang kurz­fris­tig Ste­fan Schrumpf aus Bret­ten als Pia­nist ein. Be­dingt durch wei­te­re Aus­fäl­le we­gen Krank­heit und Stu­di­um trat das En­sem­ble die­ses Mal klei­ner als sonst auf. Doch Mergl freu­te sich dar­über, dass ab der kom­men­den Wo­che wie­der zwei „Mä­dels“zur Pro­be kom­men, die eben­falls zwang­läu­fig pau­sie­ren muss­ten.

Ge­mein­sam mit al­len Chö­ren und den Be­su­chern er­schall­ten „Sü­ßer die Glo­cken nie klin­gen“, „Lei­se rie­selt der Schnee“und „O du fröh­li­che“. Un­ter der Lei­tung der Vi­ze-Di­ri­gen­tin Sil­ke El­sä­ßer er­freu­te der mo­der­ne Chor „Just for FUN“un­ter an­de­rem mit „On­ly Ti­me“und „Hal­le­lu­ja“von dem am 7. No­vem­ber ver­stor­be­nen Leo­nard Co­hen.

Schließ­lich brach­te der ge­misch­te Chor un­ter der Lei­tung von Wer­ner Born­baum die gan­ze Bot­schaft vom Frie­den und der Freu­de von Weih­nach­ten durch die Ge­burt Je­su, aus vol­len Keh­len be­tont und stark, voll zum Aus­druck. Hier­zu zähl­ten be­kann­te Ti­tel wie „Her­bei, o ihr Gläub’gen“oder „Toch­ter Zi­on, freue dich“. Ei­ne ge­mein­sa­me Pre­mie­re prä­sen­tier­ten Born­baum am Kla­vier und Bo­ris Ko­len­ko von „Just for FUN“am Key­board, in­dem sie zum ers­ten Mal oh­ne Ge­s­angs­be­glei­tung in die­ser For­ma­ti­on auf­tra­ten. Hier­zu hat­te der jun­ge Sän­ger Ko­len­ko ein Ar­ran­ge­ment auf den Christ­mas-Song „Sl­eigh Ri­de“von „The Ro­net­tes“ge­schrie­ben. Zum Fi­na­le zeig­ten der ge­misch­te Chor und „Just for FUN“ge­mein­sa­me Stär­ke mit „Frie­de auf Er­den“.

Pe­ter Dietrich

ZUM FI­NA­LE ver­ab­schie­de­ten sich bei der Weih­nachts­fei­er des Ge­s­ang­ver­eins „Freund­schaft“Göb­ri­chen der ge­misch­te Chor und „Just for FUN“mit „Frie­de auf Er­den“. Fo­to: Dietrich

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.