Su­per­markt oh­ne Kas­sen

Pforzheimer Kurier - - WIRTSCHAFT -

San Fran­cis­co (AFP). Nie mehr Schlan­ge ste­hen, son­dern mit dem vol­len Ein­kaufs­wa­gen ein­fach aus dem La­den lau­fen: Das ver­spricht zu­min­dest ei­ne neue Idee des On­li­ne­rie­sen Ama­zon. In Se­at­tle im US-Bun­des­staat Wa­shing­ton prä­sen­tier­te der Kon­zern den Pro­to­typ ei­nes Su­per­markts, in dem Kun­den al­les mit­neh­men kön­nen, oh­ne beim Raus­ge­hen ei­ne Kas­se zu pas­sie­ren. An­ge­bo­ten wer­den Gr­und­nah­rungs­mit­tel wie Brot und Milch, Fer­tig­ge­rich­te und Koch­bo­xen mit Zu­ta­ten für be­stimm­te Ge­rich­te.

Die in dem rund 170 Qua­drat­me­ter gro­ßen La­den ein­ge­bau­te Tech­no­lo­gie „er­kennt au­to­ma­tisch, wenn Pro­duk­te aus den Re­ga­len ge­nom­men wer­den“, er­klär­te das Un­ter­neh­men. „Wenn du mit dem Ein­kau­fen fer­tig bist, kannst du das Ge­schäft ein­fach ver­las­sen.“An­schlie­ßend wer­de das Ama­zonKon­to des Kun­den mit dem ent­spre­chen­den Be­trag be­las­tet und ein Kas­sen­zet­tel ver­schickt. Der Su­per­markt mit dem Na­men „Ama­zon Go“kann vor­erst nur von An­ge­stell­ten des Kon­zerns be­nutzt wer­den, der in Se­at­tle sei­nen Haupt­sitz hat. An­fang 2017 soll der La­den dann auch für al­le an­de­ren Kun­den ge­öff­net wer­den. Ob wei­te­re Fi­lia­len ge­plant sind, war zu­nächst un­klar.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.