Neu­er Ku­ra­tor

Ba­den in Mann­heim

Pforzheimer Kurier - - KULTUR - Se­bas­ti­an Ba­den

Seit die­sem Herbst fun­giert Se­bas­ti­an Ba­den als neu­er Ku­ra­tor für zeit­ge­nös­si­sche Kunst an der Kunst­hal­le Mann­heim. Der 36-jäh­ri­ge Kunst­his­to­ri­ker ist dort für die Kon­zep­ti­on der Aus­stel­lun­gen zu zeit­ge­nös­si­scher Kunst zu­stän­dig. Er be­treut au­ßer­dem die Samm­lun­gen Skulp­tur und Neue Me­di­en. Der­zeit sei er da­bei, ein ku­ra­to­ri­sches Kon­zept für die Jef­fWall-Aus­stel­lung aus­zu­ar­bei­ten, mit der das er­wei­ter­te Haus im Früh­jahr 2018 er­öff­net wer­den soll, heißt es in ei­ner Mit­tei­lung des Mu­se- ums. Da­zu Ba­den (Fo­to: Da­ni­els): „Stra­te­gisch wich­tig für die Kunst­hal­le Mann­heim ist Walls Po­si­ti­on zwi­schen mo­der­ner Avant­gar­de und der post­kon­zep­tu­el­len Fo­to­gra­fie.“

Se­bas­ti­an Ba­den stu­dier­te ne­ben Kunst­ge­schich­te und Kunster­zie­hung an der Kunst­aka­de­mie in Karls­ru­he auch Ger­ma­nis­tik und So­zio­lo­gie. „Das Image des Ter­ro­ris­mus im Kunst­sys­tem“lau­tet der Ti­tel sei­ner Pro­mo­ti­on, die An­fang 2017 im Ver­lag Sil­ke Schrei­ber er­schei­nen soll. Von 2010 bis 2016 war Ba­den als aka­de­mi­scher Mit­ar­bei­ter an der Hoch­schu­le für Gestal­tung (HfG) Karls­ru­he am Lehr­stuhl von Beat Wyss tä­tig. Ge­mein­sam mit sei­nem Zwil­lings­bru­der be­trieb er dar­über hin­aus zehn Jah­re lang die Ga­le­rie Fe­ren­balm-Gur­brü Sta­ti­on in Karls­ru­he. BNN

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.