Pres­ti­ge­er­folg ge­gen At­le­ti­co

Le­wan­dow­ski be­schert Bay­ern 15. Heim­sieg in Fol­ge in der Kö­nigs­klas­se

Pforzheimer Kurier - - SPORT -

Mün­chen (sid). Bay­ern Mün­chen hat sich im Eis­schrank Al­li­anz Are­na für den Weih­nacht­send­spurt in der Bun­des­li­ga warm­ge­spielt. Die Mann­schaft von Trai­ner Car­lo An­ce­lot­ti be­zwang At­le­ti­co Ma­drid im sport­lich be­deu­tungs­lo­sen letz­ten Grup­pen­spiel der Cham­pi­ons Le­ague ver­dient 1:0 (1:0) und re­ha­bi­li­tier­te sich da­mit für die jüngs­ten, schmerz­haf­ten Nie­der­la­gen ge­gen den Vor­jah­res­fi­na­lis­ten. Bei Tem­pe­ra­tu­ren un­ter dem Ge­frier­punkt si­cher­te Tor­jä­ger Ro­bert Le­wan­dow­ski per Frei­stoß mit sei­nem fünf­ten Sai­son­tor in der Cham­pi­ons Le­ague (28.) den 15. Heim­sieg der Bay­ern hin­ter­ein­an­der in der Kö­nigs­klas­se.

Der vier­te Er­folg im sechs­ten Vor­run­den­spiel be­deu­te­te ne­ben et­was Pres­ti­ge nach Halb­fi­nal­aus und Hin­spiel­plei­te wei­te­re 1,5 Mil­lio­nen Eu­ro Ue­fa-Prä­mie. Rich­tig ernst wird es für die Bay­ern aber erst im Fe­bru­ar/März im Ach­tel­fi­na­le, das am Mon­tag (12 Uhr) in Nyon aus­ge­lost wird. Dort könn­te der Zwei­te der Grup­pe D auf das Star­ensem­ble des FC Bar­ce­lo­na um Su­per­star Lio­nel Mes­si tref­fen, aber auch ver­meint­lich leich­te­re Geg­ner wie der kri­seln­de eng­li­sche Meis­ter Leices­ter Ci­ty oder AS Mo­na­co sind mög­lich. Zu­nächst aber geht es im hei­mi­schen Ti­tel­kampf wei­ter: Vor dem Spit­zen­spiel ge­gen RB Leip­zig war­ten Wolfs­burg und Darm­stadt.

Auch mit Blick auf die­se Spie­le hat­te An­ce­lot­ti fünf Mal ge­wech­selt, au­ßer­dem kehr­te er zu sei­nem be­vor­zug­ten 4-3-3-Sys­tem zu­rück. Da­vid Ala­ba be­or­der­te er an die Sei­te von Mats Hum­mels ins Ab­wehr­zen­trum, Ar­turo Vi­dal gab sein Come­back. Trotz der vie­len Wech­sel wa­ren die Bay­ern vor 70 000 Zu­schau­ern do­mi­nant. Das spie­le­ri­sche Über­ge­wicht ging je­doch zu­nächst zu Las­ten der Ge­fähr­lich­keit im An­griff. Bis zum Sech­zeh­ner lief der Ball beim Re­kord­meis­ter mit­un­ter gut, dann aber fehl­te ne­ben Sturm­spit­ze Le­wan­dow­ski in Ab­we­sen­heit des raus­ro­tier­ten Tho­mas Mül­ler oft ei­ne zwei­te An­spiel­sta­ti­on. Grup­pen­sie­ger At­le­ti­co ging zu­min­dest an­fangs schnör­kel­lo­ser zu Wer­ke und kam der Füh­rung durch Hin­spielTor­schüt­ze Yan­nick Car­ras­co zwei Mal be­droh­lich na­he. Ma­nu­el Neu­er war je­weils auf dem Pos­ten (10./16.). Die Bay­ern ka­men durch den quir­li­gen Dou­glas Cos­ta zu ers­ten Ab­schlüs­sen (4./19.). Nach ei­nem Foul an Juan Ber­nat ziel­te Le­wan­dow­ski dann aus 20 Me­tern ge­nau­er: Er ver­senk­te den Ball in ei­ner ex­ak­ten Ko­pie sei­nes Tref­fers zum 3:1 in Mainz im obe­ren lin­ken Tor­eck.

Nach der Pau­se wur­de die Münch­ner Über­le­gen­heit noch deut­li­cher – auch, weil Ma­drid dem Geg­ner nicht wie sonst weh tat und sich weit zu­rück­zog. Ar­jen Rob­ben (54.), er­neut Cos­ta (55.) und Ber­nat (59.) ver­ga­ben gu­te Ge­le­gen­hei­ten. Neu­er war be­schäf­ti­gungs­los, bis die Gäs­te in der Schluss­pha­se doch noch ein­mal ka­men. Thia­go (77.) hät­te aber al­les klar ma­chen müs­sen.

Fo­to: AFP

JU­BEL MIT BA­BY­BAUCH – Va­ter­freu­den bei Ro­bert Le­wan­dow­ski? Der Bay­ern-Tor­jä­ger fei­ert sei­nen Tref­fer ge­gen At­le­ti­co mit ein­deu­ti­gen fa­mi­liä­ren Hin­wei­sen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.