Rin­ger-Li­ga kon­kre­ti­siert Plä­ne

Pforzheimer Kurier - - SPORT -

Wein­gar­ten/Isprin­gen (mb). Im Streit um die Li­ga-Zu­kunft hat die Deut­sche Rin­ger-Li­ga (DRL) nun ih­re Plä­ne in ei­nem Eck­punk­te­pa­pier kon­kre­ti­siert. Die DRL, der auch die Bun­des­li­gis­ten aus Wein­gar­ten und Isprin­gen an­ge­hö­ren, strebt dem­nach die „ei­gen­ver­ant­wort­li­che Durch­füh­rung des Mann­schafts­rin­gens in den Li­zenz­li­gen“an und be­an­sprucht un­ter an­de­rem die Be­rei­che „Ver­mark­tung und Ver­wer­tung, Li­ga­ge­stal­tung und sport­li­ches Re­gel­werk“für sich.

Der Deut­sche Rin­ger-Bund (DRB) soll dem Pa­pier zu­fol­ge „or­dent­li­ches Mit­glied der DRL“wer­den und un­ter an­de­rem für die Klas­sen un­ter­halb der DRL-Li­gen und das An­ti-Do­pingKon­troll­sys­tem ver­ant­wort­lich sein. Zwei an­ge­bo­te­ne Ge­sprächs­ter­mi­ne im De­zem­ber lehnt der Ver­band aus ter­min­li­chen Grün­den ab, wie DRBVi­ze­prä­si­dent Da­ni­el Woz­ni­ak er­klär­te. Mög­lich sei ein Tref­fen im Früh­jahr. Dass der Ver­band Ju­ni­or­part­ner der DRL wer­de, schloss Woz­ni­ak aus.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.