TBW-Equi­pe ner­ven­schwach

Pforzheimer Kurier - - SPORT -

Pforz­heim (kaj). Aus­schließ­lich Nie­der­la­gen setz­te es für die bei­den bes­ten Frau­en-Tisch­ten­nis­mann­schaf­ten aus dem Be­zirk Pforz­heim zum Ab­schluss der Vor­run­de. Rutsch­te der TB Wil­fer­din­gen durch die Plei­te beim SV Schott Je­na in der Drit­ten Bun­des­li­ga Süd auf den letz­ten Ta­bel­len­platz ab, so ver­lor der in der Re­gio­nal­li­ga Süd­west be­hei­ma­te­te TTC Diet­lin­gen nun end­gül­tig den An­schluss ans ret­ten­de Ufer.

SV Schott Je­na – TB Wil­fer­din­gen 6:3. Nach­dem Truk­s­ova/Be­lo­po­to­ca­no­va und Ka­ta­ri­na Be­lo­po­to­ca­no­va Rem­chin­gens Quar­tett mit 2:1 in Füh­rung ge­bracht hat­ten, muss­te sich Lu­cia Truk­s­ova ge­gen So­phie Schäd­lich trotz drei­er Match­bäl­le ge­schla­gen ge­ben. Dar­an hat­te die jun­ge TBW-Equi­pe schwer zu knab­bern, so dass Ma­ri­ja Ja- dres­ko und Mar­ga­ri­ta Ti­schen­ko im hin­te­ren Paar­kreuz für die Vor­ent­schei­dung sorg­ten. Zwar ge­lang Truk­s­ova in ih­rem zwei­ten Ein­zel der 3:4-An­schluss, doch wur­de das Be­mü­hen von Be­lo­po­to­ca­no­va so­wie La­ris­sa Ga­les in der Fol­ge nicht mehr be­lohnt. „Das Spiel stand un­ter kei­nem gu­ten Stern. Zum ei­nen muss­ten wir mit zwei an­ge­schla­ge­nen Spie­le­rin­nen auf­lau­fen und zum an­de­ren ver­lie­ren un­se­re Mä­dels in den en­gen Si­tua­tio­nen noch zu oft die Ner­ven“, nahm Wil­fer­din­gens Coach Mat­thi­as Zel­ling nach der Be­geg­nung kein Blatt vor den Mund.

TTC Bie­tig­heim-Bis­sin­gen – TTC Diet­lin­gen 8:1. Be­reits in den Dop­peln er­wie­sen sich die Würt­tem­ber­ge­rin­nen um Alex­an­dra Kauf­mann als klar über­le­gen. Dar­an än­der­te sich auch in den Ein­zeln we­nig. Ein­zig Lea Dürr blieb es ver­gönnt dem Spit­zen­rei­ter ein Schnipp­chen zu schla­gen und so zu­min­dest für den Eh­ren­punkt zu sor­gen.

TTC Diet­lin­gen – TTC Mülheim-Urmitz/Bhf 2:8. Zwar ge­rie­ten Diet­lin­gen auch ge­gen die Gäs­te aus dem Raum Ko­blenz schnell mit 0:2 in Rück­stand, doch ver­kürz­ten Dürr so­wie Sas­kia Fa­b­ri­ci­us auf 2:3. An­schlie­ßend wa­ren frei­lich we­der Na­di­ne Kirsch noch Pe­tra Gre­ther mit der Fortu­na im Bun­de, so dass die Mül­hei­me­rin­nen nicht mehr Ge­fahr lie­fen ih­ren drit­ten Sai­son­sieg zu ver­spie­len.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.