Schwarz­wald in der Kunst

Pforzheimer Kurier - - PFORZHEIM -

Von der Re­zep­ti­on des Schwarz­walds in der Bil­den­den Kunst spricht am heu­ti­gen Mitt­woch, 7. De­zem­ber, ab 19 Uhr, Re­gi­na M. Fischer in der Pforz­heim Ga­le­rie. Dort ist der­zeit der Zei­chen­zy­klus Sil­va Ni­gra von Abra­ham Da­vid Chris­ti­an zu se­hen, der sich de­zi­diert auf den Schwarz­wald be­zieht.

Mit­te des 19. Jahr­hun­derts ent­stan­den an­ge­regt durch den in Bernau ge­bo­re­nen Ma­ler Hans Tho­ma (1839–1924) und des­sen Stu­den­ten an der Groß­her­zog­li­chen Kunst­schu­le in Karls­ru­he die ers­ten Ge­mäl­de und Aqua­rel­le von Schwarz­wald­land­schaf­ten.

Auch die Er­schlie­ßung der Schwarz­wald­tä­ler durch die Ei­sen­bahn hat zur Ent­de­ckung die­ser Land­schaft bei­ge­tra­gen. Fischer ver­folgt bei dem kunst­ge­schicht­li­chen Vor­trag die Spur von den An­fän­gen über be­kann­te Künst­ler­per­sön­lich­kei­ten wie Adolf Hil­den­brandt bis zu zeit­ge­nös­si­scher Kunst ei­nes Ste­fan Strüm­pel. Sei­ne pla­ka­ti­ven Skulp­tu­ren und In­stal­la­tio­nen ste­hen in ho­hem Kon­trast zu der sub­ti­len Spu­ren­su­che von Abra­ham Da­vid Chris­ti­an. PK

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.