Viel Herz­blut in den Ver­ein ge­steckt

OGV er­nennt Er­win Kind­ler und Lothar Gott­hardt zu Eh­ren­vor­sit­zen­den

Pforzheimer Kurier - - ENZKREIS -

Neu­hau­sen-St­ei­negg (rsr). Jetzt, mit 82 Jah­ren, ist Schluss, Er­win Kind­ler hat das Amt des Vor­sit­zen­den beim Ob­stund Gar­ten­bau­ver­ein St­ei­negg (OGV) bei der Haupt­ver­samm­lung in jün­ge­re Hän­de ge­ge­ben. Mit ihm gab auch sein Stell­ver­tre­ter Lothar Gott­hardt, eben­falls 82 Jah­re, sein Amt ab.

Bei­de ha­ben viel Herz­blut in den Ver­ein ge­steckt, präg­ten mit ih­ren Ar­beits­ein­sät­zen zu fast je­der Jah­res­zeit das Orts­bild. Der Ab­schied von ih­ren Äm­tern fiel bei­den nicht leicht. „Ich bin zu alt und ha­be kei­ne Com­pu­ter­kennt­nis­se“, er­klärt Er­win Kind­ler. Den­noch wa­ren sich die bei­den ei­nig, dass der Zeit­punkt für ei­nen Ge­ne­ra­ti­ons­wech­sel längst über­fäl­lig war.

Kind­ler, der in den ver­gan­ge­nen Jah­ren im­mer noch ei­ne Amt­s­pe­ri­ode dran­hän­gen muss­te, weil sich kein Nach­fol­ger fand, kann sich nun ent­spannt zu­rück­leh­nen, schließ­lich galt die größ­te Sor­ge dem Fort­be­stand des Ver­eins. Die­se Sor­gen sind nun­mehr vom Tisch. Bei der Mit­glie­der­ver­samm­lung stell­te sich Ma­ria Hum­mel für das Amt der Vor­sit­zen­den eben­so zur Ver­fü­gung, wie Ta­ma­ra Wa­gner, die den Vi­ze-Vor­sitz über­nimmt. Bei­de wur­den ein­stim­mig ge­wählt, wo­bei Ma­ria Hum­mel auch künf­tig ihr Amt als Schrift­füh­re­rin aus­üben wird, das sie seit 32 Jah­ren in­ne hat. Für Ta­ma­ra Wa­gner über­nimmt Mat­thi­as Herbst das Amt des Fi­nanz­chefs.

Neu zu wäh­len wa­ren fünf Bei­sit­zer. Wahl­lei­ter Adam Him­pel­mann hat­te kei­ne Pro­ble­me, die Wah­len oh­ne Ge­gen­stim­men ab­zu­schlie­ßen, schließ­lich er­klär­ten sich Heinz Ger­ber, Wal­ter Jost, El­se Schwarz, Fried­lin­de Holz­hau­er und Die­ter Büch­ner be­reit, Ver­ant­wor­tung im Ver­ein zu Über­nah­men. Sei­tens des Kreis­vor­stands Jür­gen Metz­ger aus Mühl­acker wur­den lang­jäh­ri­ge Mit­glie­der für 25 und 40 Jah­re Mit­glied­schaft im OGV St­ei­negg ge­ehrt. Fried­rich Ober­dör­fer wur­de für 25 Jah­re, Heinz Ger­ber, Har­ry Wen­det und Wer­ner Jost für 40 Jah­re ge­ehrt.

Ei­ne Eh­rung mit Sel­ten­heits­wert ho­ben sich die Vor­stand­schaft al­ler­dings bis zum Schluss auf. Er­win Kind­ler, der die Ge­schick­te des Ver­eins 46 Jah­re lei­te­te, wur­de ob sei­ner Ver­diens­te zum Eh­ren­vor­sit­zen­den er­nannt. Glei­che Eh­re wur­de Lothar Gott­hardt zu teil, der 2008 das Amt des stell­ver­tre­ten­den Vor­sit­zen­den über­nahm. Den Dank der Ge­mein­de Neu­hau­sen brach­te Bür­ger­meis­ter Oli­ver Korz zum Aus­druck, der sich si­cher ist, dass der Orts­teil St­ei­negg oh­ne sei­nen Obst- und Gar­ten­bau­ver­ein und oh­ne Er­win Kind­ler und sei­ne Mit­glie­der nicht so schön wä­re, wie er sich heu­te dar­stellt. Das Schluss­wort galt den bei­den und gleich­zei­tig ein­zi­gen Eh­ren­vor­sit­zen­den. Wäh­rend Kind­ler auf sei­ne fast 50-jäh­ri­ge Amts­zeit zu­rück­blick­te und den Dank für die lang­jäh­ri­ge Un­ter­stüt­zung an sei­ne Ver­wal­tungs­mit­glie­der aus­sprach, dank­te Lothar Gott­hardt der Ver­wal­tung: „Es war ei­ne schö­ne Zeit, scha­de, dass wir vom Al­ter her auf­hö­ren müs­sen.“

Fo­to: Kost

ZU EH­REN­VOR­SIT­ZEN­DEN wur­den Er­win Kind­ler (ab Zwei­ter von links) und Lothar Gott­hardt er­nannt. Ma­ria Hum­mel (links) und Ta­ma­ra Wa­gner über­neh­men die Vor­stands­spit­ze des St­ei­negger OGV. Bür­ger­meis­ter Oli­ver Korz (rechts) gra­tu­lier­te.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.