„Mil­li­ar­den für Kiew ver­schwen­de­tes Geld“

Pforzheimer Kurier - - POLITIK -

Luxemburg/Brüs­sel (dpa). Die Mil­li­ar­den­hil­fen für die Ukrai­ne sind nach Ein­schät­zung des Eu­ro­päi­schen Rech­nungs­ho­fes zum Teil ver­schwen­de­tes Geld. Bis­her sei­en die EU-Hil­fen, die das Land bei der Um­wand­lung in ei­nen ver­ant­wor­tungs­voll ge­führ­ten Staat un­ter­stüt­zen sol­len, nur ein­ge­schränkt wirk­sam ge­we­sen, kri­ti­sier­ten die Fi­nanz­kon­trol­leu­re in ei­nem ges­tern ver­öf­fent­lich­ten Son­der­be­richt. „Sach­ver­stän­di­ge wei­sen dar­auf hin, dass die Kor­rup­ti­ons­be­kämp­fung in der Ukrai­ne ins Sto­cken ge­ra­ten ist, weil die Straf­ver­fol­gungs­ein­rich­tun­gen von der Re­gie­rung nicht aus­rei­chend un­ab­hän­gig sind und die Olig­ar­chen Ein­fluss auf po­li­ti­sche Par­tei­en aus­üben“, kri­ti­sie­ren die Fi­nanz­kon­trol­leu­re.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.