Im vir­tu­el­len Klas­sen­zim­mer

Bi­b­lio­the­ken bie­ten in ei­nem Mo­dell­pro­jekt On­line-Deutsch­kur­se für Flücht­lin­ge an

Pforzheimer Kurier - - SÜDWESTECHO - Von un­se­rem Re­dak­ti­ons­mit­glied Mar­cel Win­ter

Karls­ru­he/Achern. Wenn die zwei jun­gen af­gha­ni­schen Flücht­lin­ge vier­mal pro Wo­che an ih­ren Lap­tops sit­zen, wird die Acher­ner Stadt­bi­blio­thek für sie zum vir­tu­el­len Klas­sen­zim­mer. Die bei­den Män­ner sind Teil ei­nes Mo­dell­pro­jekts, bei dem die deut­sche Spra­che in ei­ner in­no­va­ti­ven Form ver­mit­telt wer­den soll. Der Leh­rer be­fin­det sich da­bei nicht im Raum, wie das et­wa bei den In­te­gra­ti­ons­kur­sen der Fall ist, und den­noch soll ei­ne At­mo­sphä­re wie im Klas­sen­zim­mer das Ler­nen so an­ge­nehm wie mög­lich ge­stal­ten.

„Im Li­ve-On­line-Un­ter­richt ha­ben die Sprach­schü­ler über Head­sets di­rek­ten Kon­takt zu ih­rem Do­zen­ten, kön­nen je­der­zeit Fra­gen stel­len und an ih­rer Aus­spra­che fei­len“, er­klärt Su­san­ne San­der-Thu­mann, Pro­jekt­lei­te­rin beim In­sti­tut für Be­ruf­li­che Bil­dung, die die Mach­bar­keits­stu­die „Deutsch ler­nen im vir­tu­el­len Klas­sen­zim­mer“in Ko­ope­ra­ti­on mit dem Deut­schen Bi­b­lio­theks­ver­band (dbv) und der vi­to­ra Gm­bH, die die Lern­platt­form ent­wi­ckelt hat, durch­führt. Im ers­ten Durch­lauf sind es 19 Teil­neh­mer, die in sie­ben ba­den­würt­tem­ber­gi­schen Bi­b­lio­the­ken am Mo­dell­pro­jekt teil­neh­men, zwei da­von in der Stadt­bi­blio­thek in Achern. De­ren Lei­te­rin Bea­te Eis­se­le-Wöss­ner freut sich dar­über, wie das An­ge­bot von den bei­den jun­gen Män­nern an­ge­nom­men wird. „Die bei­den sind sehr mo­ti­viert und sind froh, dass sie den Kurs ma­chen kön­nen“, be­rich­tet sie. Seit dem 15. No­vem­ber kom­men die bei­den vier­mal wö­chent­lich für fast drei St­un­den zu­sam­men, En­de die­ser Wo­che en­det der Kurs, dann ha­ben die Af­gha­nen aber die Mög­lich­keit im Selbst­stu­di­um auf ei­ner Lern­platt­form wei­ter an ih­ren Deutsch­kennt­nis­sen zu fei­len.

„Die Teil­neh­mer fin­den die Lern­ma­te­ria­li­en sehr gut“, stellt Eis­se­le-Wöss­ner fest. Der Se­mi­nar­raum der Bi­b­lio­thek, der für die Kurs­stun­den re­ser­viert ist, bie­te zu­dem ei­ne schö­ne Lern­um­ge­bung. Auf ih­rem Bild­schirm se­hen die Sprach­schü­ler so­gar die an­de­ren Kurs­teil­neh­mer, die zur sel­ben Zeit et­wa aus den Bi­b­lio­the­ken in Heil­bronn, Kon­stanz und Tü­bin­gen zu­ge­schal­tet sind. Auch Mo­ni­ka Zil­ler vom dbv in Ba­denWürt­tem­berg ist vom Kon­zept über­zeugt. „Flücht­lin­ge und Zu­wan­de­rer fin­den al­lein häu­fig kei­nen Zu­gang zu Bi­b­lio­the­ken und Lern­an­ge­bo­ten, son­dern wün­schen sich An­lei­tung und den An­schluss an ei­ne Grup­pe“, fin­det sie.

Auch in Achern wer­den bald wie­der Flücht­lin­ge von die­sem An­ge­bot pro­fi­tie­ren. Im Ja­nu­ar und Fe­bru­ar sind zwei wei­te­re Durch­läu­fe des Pro­jekt mit je­weils zwei Teil­neh­mern ge­plant.

Gu­te Er­fah­run­gen in der Acher­ner Stadt­bi­blio­thek

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.