Por­to und Se­vil­la wei­ter

Pforzheimer Kurier - - SPORT -

Por­to (dpa). Der FC Por­to und der FC Se­vil­la ha­ben sich als letz­te Clubs für das Ach­tel­fi­na­le der Cham­pi­ons Le­ague qua­li­fi­ziert, der FC Leices­ter er­leb­te im letz­ten Grup­pen­spiel da­ge­gen ein De­ba­kel. Die Por­tu­gie­sen brach­ten dem be­reits als Grup­pen­sie­ger fest­ste­hen­den eng­li­schen Fuß­ball­meis­ter beim 5:0 (3:0) die ers­te Nie­der­la­ge bei. Ver­fol­ger FC Ko­pen­ha­gen ge­wann beim Schluss­licht Brüg­ge zwar mit 2:0 (2:0), hat­te als Grup­pen-Drit­ter am En­de aber zwei Punk­te Rück­stand auf Por­to.

An­dré Sil­va hat­te Por­to früh in Füh­rung (6. Mi­nu­te) ge­bracht, Ma­nu­el Co­ro­na leg­te nach (26.), der Al­ge­ri­er Ya­ci­ne Bra­hi­mi (44.) mach­te schon vor der Pau­se für den Cham­pi­ons-Le­ague-Ge­win­ner von 2004 al­les klar. Nach den Tref­fern von Sil­va (Foul­elf­me­ter/64.) und Dio­go Jo­ta (77.) wur­de das letz­te Grup­pen­spiel zum De­sas­ter für Leices­ter.

Se­vil­la hol­te sich den nö­ti­gen Punkt im di­rek­ten Du­ell um Platz zwei durch ein 0:0 bei Olym­pi­que Lyon. Die Fran­zo­sen hät­ten vor ei­ge­nem Pu­bli­kum ein 2:0 ge­braucht, um in der Kö­nigs­klas­se zu über­win­tern.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.