Neu im Ki­no

Pforzheimer Kurier - - KULTUR IN PFORZHEIM -

Der Kampf geht wei­ter

„Ro­gue One: A Star Wars Sto­ry“(Ci­ne­p­lex, ab zwölf Jah­ren, eng­li­sche Fas­sung): Schwe­re Kör­per­ver­let­zung, Be­sitz ge­stoh­le­ner Gü­ter, Fäl­schung im­pe­ria­ler Do­ku­men­te – Jyn Er­so hat ei­ne Rei­he Schand­ta­ten in ih­rem Le­bens­lauf, als sie von den Re­bel­len an­ge­heu­ert wird für den Kampf ge­gen das Im­pe­ri­um. In dem Film von Ga­reth Ed­wards (II) spie­len Fe­li­ci­ty Jo­nes und Die­go Lu­na die Haupt­rol­len.

Franz soll auf den Thron

Die Vam­pirsch­wes­tern 3 – Rei­se nach Trans­sil­va­ni­en (Ci­ne­p­lex, oh­ne Al­ters­be­schrän­kung): Drit­tes Lein­wand­aben­teu­er der Vam­pirsch­wes­tern, die ih­ren Bru­der aus den Fän­gen ei­ner Vam­pir­fürs­tin ret­ten wol­len.

Fa­mi­lie Te­pes be­kommt Nach­wuchs. Da­ka (Lau­ra Ro­ge) und Sil­va­nia (Mar­ta Mar­tin) ha­ben ei­nen sü­ßen klei­nen Vam­pir-Bru­der Franz, den sie ver­hät­scheln kön­nen. Doch die bö­se Vam­pir­kö­ni­gin An­ta­na­sia (Ja­na Pal­las­ke) will ihn als neu­en Thron­fol­ger.

Weih­nacht­scha­os

„Of­fice Christ­mas Par­ty“(Ci­ne­p­lex, ab zwölf Jah­ren): Ge­schäfts­frau Ca­rol ist fest ent­schlos­sen, die we­nig lu­kra­ti­ve Fi­lia­le ih­res Bru­ders Clay zu schlie­ßen. Doch so ein­fach lässt sich der be­lieb­te Chef nicht un­ter­krie­gen. Er plant ei­ne epi­sche Weih­nachts­fei­er, de­ren Ziel es ist, ei­nen po­ten­zi­el­len Kun­den zu be­ein­dru­cken und so­mit die Ar­beits­plät­ze sei­ner Mit­ar­bei­ter zu si­chern. Wäh­rend der Par­ty ent­wi­ckelt sich je­doch ei­ne un­kon­trol­lier­ba­re Ei­gen­dy­na­mik. Mit Ja­son Ba­te­man, Oli­via Munn, Jen­ni­fer Anis­ton.

Stimm­ge­wal­ti­ge Tie­re

„Sing“(rex-Film­pa­last, oh­ne Al­ters­be­schrän­kung): Koa­la Bus­ter Moon lei­tet ein Thea­ter, um das es nicht son­der­lich gut be­stellt ist. Er ruft zu ei­nem Ge­s­angs­wett­be­werb auf. Un­ter den Teil­neh­mern sind Jung-Go­ril­la John­ny, Schwei­ne-Ma­ma Ro­si­ta, Jaz­zMaus Mi­ke, Ele­fan­ten-Te­enage­rin Mee­na und St­a­chel­schwein-Weib­chen Ashl. Je­der träumt von der gro­ßen Kar­rie­re. Ne­ben Scar­lett Jo­hans­son sind Mat­t­hew McCo­n­aug­hey und Ree­se Wit­her­spoon zu se­hen.

Star der Mee­re

Jac­ques – Ent­de­cker der Ozea­ne (rex-Film­pa­last, ab sechs Jah­ren): 1949 le­ben Jac­ques Cous­teau (Lam­bert Wil­son) und sei­ne Frau Si­mo­ne (Au­drey Tau­tou) mit ih­ren Söh­nen an der fran­zö­si­schen Mit­tel­meer­küs­te. Doch das Ehe­paar sehnt sich nach Aben­teu­ern. Sie las­sen ih­re Söh­ne im In­ter­nat zu­rück und bre­chen zu ei­ner Ozean­ex­pe­di­ti­on auf. Jah­re spä­ter kehrt ei­ner ih­rer Söh­ne, Phil­ip­pe (Pier­re Ni­ney), zu sei­nen El­tern zu­rück. Aus dem Pio­nier Jac­ques Cous­teau ist ein welt­be­rühm­ter Star und Schwe­re­nö­ter ge­wor­den. PK

AUF DIE OZEA­NE zieht es Jac­ques Cous­teau (Lam­bert Wil­son). Sohn Phil­ip­pe muss zu Hau­se blei­ben. Der Film über den Ent­de­cker ist ab heu­te zu se­hen. Fo­to: dpa

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.