„Heim­be­woh­ner oh­ne Teil­ha­be“

Pforzheimer Kurier - - PFORZHEIM -

PK – Das Bun­des­teil­ha­be­ge­setz wer­de ver­mut­lich vom Bun­des­rat am 16. De­zem­ber ver­ab­schie­det. Nun füh­re der Re­fe­rats­lei­ter im Lan­des­mi­nis­te­ri­um für So­zia­les und In­te­gra­ti­on aus, dass der Bar­be­trag (Ta­schen­geld) von Heim­be­woh­nern künf­tig ent­fal­len wer­de, teilt Ca­ri­tas­di­rek­tor Frank Jo­han­nes Lem­ke mit. Da­mit ha­be das neue Bun­des­teil­ha­be­ge­setz sei­nen Na­men nicht ver­dient.

„Wie soll Teil­ha­be ge­lin­gen, wenn dem be­hin­der­ten Be­woh­ner zu­künf­tig das Ein­tritts­geld für Ki­no und Thea­ter fehlt?“Um schlim­mes Un­heil „für die ärms­ten un­ter uns zu ver­hin­dern“, hat Lem­ke den CDU-Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­ten Gun­ther Krich­baum ein­ge­schal­tet. Er wer­de auch El­tern- und An­ge­hö­ri­gen­ver­tre­ter in­for­mie­ren. Lem­ke hofft, dass ei­ne Dring­lich­keits­an­fra­ge ans Bun­des­mi­nis­te­ri­um ge­stellt wird. Er fürch­te, dass das Bun­des­teil­ha­be­ge­setz un­aus­ge­reift sei. In der ge­gen­wär­ti­gen Form dür­fe es nicht be­schlos­sen wer­den.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.