Der Ton wird rau­er

Fi­nanz­pa­ket: Ver­här­te­te Fron­ten im Bund-Län­der-Streit

Pforzheimer Kurier - - ERSTE SEITE -

Ber­lin (dpa). Die Län­der blei­ben auf Blo­cka­de­kurs bei der Neu­ord­nung der Fi­nanz­be­zie­hun­gen. Sie leh­nen die vom Bund ge­for­der­ten zu­sätz­li­chen Kom­pe­ten­zen ab und wer­fen Fi­nanz­mi­nis­ter Wolf­gang Schäu­b­le (CDU) vor, mit im­mer neu­en Vor­schlä­gen für Grund­ge­setz­än­de­run­gen weit über die Bund-Län­derVer­ein­ba­run­gen vom 14. Ok­to­ber hin­aus­zu­ge­hen. Bei ei­nem Tref­fen der Mi­nis­ter­prä­si­den­ten mit Kanz­le­rin An­ge­la Mer­kel (CDU) in Ber­lin zeich­ne­te sich bis zum Re­dak­ti­ons­schluss noch kei­ne Lö­sung ab. Ein Ge­samt­pa­ket sei wei­ter frag­lich, in Ein­zel­fra­gen ge­be es ei­ne An­nä­he­rung, hieß es.

Der Vor­sit­zen­de der Mi­nis­ter­prä­si­den­ten­kon­fe­renz, Meck­len­burg-Vor­pom­merns Re­gie­rungs­chef Er­win Sel­le­ring, kri­ti­sier­te den Bund für des­sen Vor­stö­ße. „Das führt na­tür­lich zu gro­ßer Ver­är­ge­rung“, sag­te der SPD-Po­li­ti­ker nach Be­ra­tun­gen nur der 16 Län­der­chefs. Er dämpf­te wie Sach­sen-An­halts Mi­nis­ter­prä­si­dent Rei­ner Ha­seloff (CDU) die Er­war­tun­gen an das Tref­fen mit Mer­kel.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.