Dis­kus­si­on um An­hy­drit

Pforzheimer Kurier - - SÜDWESTECHO -

Stutt­gart (dpa/lsw). Der Tun­nel­bau­ex­per­te Wal­ter Witt­ke hält un­wäg­ba­re Ri­si­ken we­gen schwie­ri­ger Gesteins­for­ma­tio­nen beim Bahn­pro­jekt Stutt­gart 21 für aus­ge­schlos­sen. „Wir tun bei Pla­nung und Bau der Tun­nel im quell­fä­hi­gen Ge­bir­ge al­les da­für, um Schä­den an Ge­bäu­den und ei­ne Be­ein­träch­ti­gung des spä­te­ren Bahn­be­triebs zu ver­mei­den“, sag­te der Bau­in­ge­nieur, der die Bau­her­rin Bahn be­rät, in Stutt­gart. Die Ar­bei­ten im Stutt­gar­ter Tal­kes­sel sind we­gen der Gesteins­for­ma­ti­on An­hy­drit ris­kant, denn die­se nimmt in Ver­bin­dung mit Was­ser 60 Pro­zent an Vo­lu­men zu. Mit den Er­läu­te­run­gen Witt­kes bei ei­ner Bau­stel­len­be­sich­ti­gung re­agier­te die Bahn auf ein Gut­ach­ten für den

Ex­per­te: Tun­nel bei S21 kein Sa­nie­rungs­fall

Bahn-Auf­sichts­rat, dem zu­fol­ge die Tun­nel im An­hy­drit zum Dau­er­sa­nie­rungs­fall wer­den könn­ten. S-21-Geg­ner wer­fen der Bahn vor, Ri­si­ken zu ver­harm­lo­sen. Aus ih­rer Sicht ist die Be­trieb­staug­lich­keit frag­lich.

Witt­ke wies das zu­rück: „Un­ser Maß­nah­men­pa­ket macht uns sehr si­cher, dass wir kei­nen Sa­nie­rungs­fall ha­ben.“In­jek­tio­nen von ton­nen­wei­se Kunst­harz in was­ser­füh­ren­de Schich­ten, be­son­de­re Tun­nel­quer­schnit­te und Ab­dich­tungs­bau­wer­ke, so­wie tro­cke­nes Ar­bei­ten sol­len ver­hin­dern, dass Was­ser in den An­hy­drit ein­tritt. Witt­ke ver­wies auf drei von ihm mit­ge­plan­te Tun­nel in Stutt­gart durch das Gestein, die seit Jahr­zehn­ten si­cher ge­nutzt wür­den. Auch sei­ne Er­fah­run­gen nach ei­ner Un­ter­su­chung der Schä­den am En­gel­berg­ba­sis­tun­nel auf der A81 durch auf­ge­quol­le­nen Gips­ke­u­per sei­en in die Pla­nung von Stutt­gart 21 ein­ge­flos­sen. Mit ähn­li­chen Schä­den sei bei Stutt­gart 21 nicht zu rech­nen. Die He­bun­gen des Gesteins zwi­schen null und we­ni­gen Mil­li­me­tern sei­en zu ver­nach­läs­si­gen, be­ton­te Witt­ke.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.