Mons­ter in den Ka­ta­kom­ben

Pforzheimer Kurier - - KULTUR IN PFORZHEIM -

„Das Phan­tom der Oper“ist am Sams­tag, 14. Ja­nu­ar, ab 20 Uhr im Pforz­hei­mer Con­gress Cen­trum zu er­le­ben. Die gro­ße Ori­gi­nal­pro­duk­ti­on von Li­bret­tist Paul Wil­helm und Kom­po­nist Arndt Ger­ber ba­siert auf der Ro­man­vor­la­ge von Gas­ton Le­roux und ent­führt die Zu­schau­er des Mu­si­cals in ei­ne Welt der Lie­be, der Angst und der Ei­fer­sucht.

Un­heil­vol­le Din­ge ge­sche­hen im alt­ehr­wür­di­gen Opern­haus in Pa­ris. Tief in den Ka­ta­kom­ben ver­birgt sich ein grau­en­haf­tes Mon­strum, das sein ent­stell­tes Ant­litz hin­ter ei­ner Mas­ke ver­birgt. Von der Welt ge­mie­den, lei­tet das ge­heim­nis­vol­le We­sen be­reits seit Jah­ren die Ge­schi­cke des Hau­ses und ver­setzt das Per­so­nal in Angst und Schre­cken. Ein­zig zu der jun­gen Sän­ge­rin Chris­ti­ne Daaé und zu ih­rem lieb­li­chen Ge­sang fühlt sich das Scheu­sal hin­ge­zo­gen. Be­ses­sen von Chris­ti­ne und ih­rem Ta­lent, ver­sucht es de­ren Kar­rie­re mit al­len Mit­teln zu för­dern. Von den Di­rek­to­ren for­dert das Un­ge­heu­er, Chris­ti­ne die Haupt­rol­le zu über­ge­ben. Als die­se sich nicht er­pres­sen las­sen, kommt es zum Eklat. Wäh­rend der Auf­füh­rung stürzt der gro­ße Kron­leuch­ter in den Zu­schau­er­raum. Es ent­steht Cha­os und das Phan­tom ent­führt Chris­ti­ne in sein Reich in der Tie­fe, wo sie von ei­nem We­sen blind vor Lie­be und ge­trie­ben von Ei­fer­sucht ge­fan­gen ge­hal­ten wird. Bei dem Ver­such Chris­ti­ne zu be­frei­en, ent­brennt ein un­er­bitt­li­cher Kampf.

Zeit­ge­nös­si­sche Ko­s­tü­me und Fri­su­ren, mo­der­ne Licht- und Ton­tech­nik so­wie ein­präg­sa­me Me­lo­di­en sol­len das Pu­bli­kum bei der Pro­duk­ti­on über ein Jahr­hun­dert zu­rück in das Pa­ris des 19. Jahr­hun­derts ver­setz­ten. Das Mu­si­cal wird mit gro­ßem Orches­ter und Bal­lett­tän­zer in­sze­niert. PK

„Das Phan­tom der Oper“im Pforz­hei­mer CCP

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.