Neue At­trak­ti­on ist be­schlos­sen

Pforzheimer Kurier - - KARLSRUHE -

ke. Der Dur­la­cher Turm­berg-Wein­wan­der­weg, für den so­wohl die FDPOrt­schafts­rats­frak­ti­on als auch der Schwarz­wald­ver­ein va­ri­ie­ren­de Stre­cken­füh­run­gen aus­ge­ar­bei­tet ha­ben, wird ein­ge­rich­tet. Der Ort­schafts­rat be­schloss dies am Mitt­woch­abend in sei­ner Jah­res­schluss­sit­zung. Li­be­ra­len-Ort­schafts­rä­tin An­ge­li­ka Fink-Son­tag sag­te: „Die zwei We­ge er­gän­zen sich gut.“Das neue An­ge­bot zur Nah­er­ho­lung und für Tou­ris­ten ver­bin­det die Turm­berg­ter­ras­se

Dur­lach be­kommt Wein­wan­der­weg

mit Schau­wein­berg, die Re­bla­gen des Staats­wein­gu­tes am Turm­berg, He­xen­stäf­fe­le, Schüt­zen­haus Dur­lach und Klet­ter­park. (Die BNN be­rich­te­ten.) In­for­ma­tio­nen für un­ter­wegs kön­nen Spa­zier­gän­ger an der Berg­sta­ti­on der Turm­berg­bahn über die We­b­adres­se www.dur­lach.de ab­ru­fen. Ei­ne App wur­de ver­wor­fen. „Das ist et­was teu­er, und es gibt der­zeit da­für auch kei­ne Mit­tel“, sag­te Orts­vor­ste­he­rin Alex­an­dra Ries.

Die Karls­ru­he Card bie­tet ih­ren Nut­zern ab 2017 auch Fahr­ten mit der Turm­berg­bahn. Hans Pfalz­graf (SPD) – Stadt­rat, Dur­la­cher Ort­schafts­rats­mit­glied und stell­ver­tre­ten­der VBK-Auf­sichts­rats­vor­sit­zen­der – ha­be da­zu bei­ge­tra­gen, dass künf­tig je ei­ne Berg- und ei­ne Tal­fahrt mit der his­to­ri­schen Stand­seil­bahn im Leis­tungs­pa­ket ent­hal­ten sei, teil­te Ries mit.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.