Re­mis beim De­büt

Pforzheimer Kurier - - ERSTE SEITE -

Dres­den (sid/BNN). Der Karls­ru­her SC hat beim De­büt von In­te­rims­coach Lu­kas Kwas­ni­ok ei­nen Teil­er­folg in der Zwei­ten Fuß­ball-Bun­des­li­ga er­zielt. Die Ba­de­ner ka­men bei Dy­na­mo Dres­den zu ei­nem nicht un­ver­dien­ten 0:0, auch wenn die Gast­ge­ber in ei­ner hart um­kämpf­ten Par­tie die bes­se­ren Tor­chan­cen hat­ten. Der bis­he­ri­ge

KSC droht je­doch Ab­sturz auf Ab­stiegs­platz

U-19-Trai­ner Kwas­ni­ok hat­te bei den Karls­ru­hern To­mas Oral ab­ge­löst, der am ver­gan­ge­nen Sonn­tag frei­ge­stellt wor­den war. Trotz des Un­ent­schie­dens droht dem Karls­ru­her SC am heu­ti­gen Sams­tag al­ler­dings der Ab­sturz auf den vor­letz­ten Ta­bel­len­platz, soll­te der FC Erz­ge­bir­ge Aue sei­ne Par­tie beim 1. FC Kai­sers­lau­tern sieg­reich ge­stal­ten.

Zum Ab­schluss der Hin­run­de am 17. De­zem­ber (13 Uhr) emp­fängt der KSC Ein­tracht Braun­schweig.

Foto: GES

EMO­TIO­NAL AUCH NACH AB­PFIFF: KSC-Coach Lu­kas Kwas­ni­ok (Mit­te) be­dankt sich nach dem 0:0 in Dres­den bei den mit­ge­reis­ten Fans. Sei­nen Spie­lern Jor­di Fi­gueras (links) und Cha­r­al­am­pos Mavri­as sind die 90 in­ten­si­ven Mi­nu­ten an­zu­se­hen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.