„Iko­ne der Li­be­ra­len“

Pforzheimer Kurier - - ERSTE SEITE -

Der Tod der frü­he­ren FDP-Po­li­ti­kern Hildegard Hamm-Brü­cher hat über die Par­tei­gren­zen hin­aus für Trau­er ge­sorgt. Bun­des­kanz­le­rin An­ge­la Mer­kel (CDU) wür­dig­te die mit 95 Jah­ren in München Ver­stor­be­ne als „her­aus­ra­gen­de De­mo­kra­tin“, Bun­des­prä­si­dent Joa­chim Gauck nann­te sie „ein Vor­bild für jün­ge­re Ge­ne­ra­tio­nen“. FDP-Chef Chris­ti­an Lind­ner hob be­son­ders Hamm-Brü­chers En­ga­ge­ment für ei­ne bes­se­re Bil­dungs­po­li­tik her­vor.

Wie Hamm-Brü­chers Fa­mi­lie ges­tern mit­teil­te, starb die „Gran­de Da­me“der FDP be­reits am Mitt­woch. Über Jahr­zehn­te hat­te sie die Po­li­tik der Li­be­ra­len ge­prägt – bei­spiels­wei­se als Staats­mi­nis­te­rin im Aus­wär­ti­gen Amt un­ter Au­ßen­mi­nis­ter Hans-Dietrich Gen­scher. Die FDP-Frak­ti­on Karls­ru­he wür­dig­te Hamm-Brü­cher (Foto: dpa) als „Iko­ne der li­be­ra­len Po­li­tik“.

Hamm-Brü­cher

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.