VW bleibt ge­for­dert

Pforzheimer Kurier - - WIRTSCHAFT -

San Francisco/Ber­lin (dpa). Im „Die­sel­ga­te“-Rechts­streit for­dert die US-Han­dels­be­hör­de wei­te­re Schrit­te, um das Ver­schwin­den von Be­weis­mit­teln bei VW auf­zu­klä­ren. Es ge­be Hin­wei­se, dass bei Volks­wa­gen ab­sicht­lich be­las­ten­des Ma­te­ri­al zer­stört wor­den sei, teil­ten An­wäl­te der Fe­deral Tra­de Com­mis­si­on (FTC) dem für zahl­rei­che US-Zi­vil­kla­gen ge­gen VW zu­stän­di­gen Ge­richt in San Francisco mit. VW wies den Ver­dacht zu­rück.

In dem FTC-Do­ku­ment ist un­ter an­de­rem die Re­de von 23 Mo­bil­te­le­fo­nen, die „wich­ti­gen Per­so­nen“ge­hört hät­ten und die ver­schwun­den oder de­ren Spei­cher ge­löscht wor­den sei­en.

Nach dem Är­ger aus Brüssel we­gen an­geb­li­cher Ver­säum­nis­se im Ab­gas-Skan­dal (die BNN be­rich­te­ten) er­hebt die Op­po­si­ti­on im Bun­des­tag der­weil neue Vor­wür­fe ge­gen das Kraft­fahrt-Bun­des­amt (KBA). Die Auf­sichts­be­hör­de ha­be Ein­schät­zun­gen von Fach­leu­ten, die il­le­ga­le Ab­schalt­ein­rich­tun­gen in Au­tos ver­mu­te­ten, aus ei­nem um­strit­te­nen Un­ter­su­chungs­be­richt „ein­fach til­gen“las­sen, sag­te der Grü­nen-Ver­kehrs­po­li­ti­ker Oli­ver Kri­scher.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.