Be­reit zum Ab­he­ben

Pi­lo­ten ver­han­deln wie­der mit Luft­han­sa

Pforzheimer Kurier - - WIRTSCHAFT -

Frankfurt/Main (dpa). Bei der Luft­han­sa dro­hen zu­nächst kei­ne wei­te­ren Pi­lo­ten-Streiks. Die Ge­werk­schaft Ver­ei­ni­gung Cock­pit (VC) kün­dig­te ges­tern an, an den Ver­hand­lungs­tisch zu­rück­zu­keh­ren. In der kom­men­den Wo­che soll mit dem Un­ter­neh­men über das wei­te­re Vor­ge­hen in­klu­si­ve ei­ner Sch­lich­tung be­ra­ten wer­den, teil­te die Ge­werk­schaft in Frankfurt mit. „In der Fol­ge wer­den bis zum Ab­schluss die­ser Be­ra­tun­gen bei Luft­han­sa kei­ne wei­te­ren Streik­maß­nah­men zu ei­nem neu­en Ver­gü­tungs­ta­rif­ver­trag durch­ge­führt.“

Die Pi­lo­ten hat­ten zu­letzt En­de No­vem­ber in der 14. Run­de sechs Ta­ge lang ge­streikt und dem Un­ter­neh­men ei­nen Scha­den von rund 100 Mil­lio­nen Eu­ro zu­ge­fügt. Rund 4 450 Flü­ge mit 525 000 be­trof­fe­nen Pas­sa­gie­ren blie­ben am Bo­den. Nach der Streik­wel­le hat­ten Luft­han­sa und VC son­diert, ob sie wie­der in Ver­hand­lun­gen ein­stei­gen kön­nen. Luft­han­sa-Per­so­nal­che­fin Bet­ti­na Vol­kens hat­te den Pi­lo­ten zu­vor ein ver­bes­ser­tes An­ge­bot un­ter­brei­tet.

Die Pi­lo­ten hat­ten um 22 Pro­zent hö­he­re Ge­häl­ter ver­langt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.