Pro­mi­nen­te und ihr Pri­vat­le­ben

Deut­sche Be­rühmt­hei­ten in­sze­nie­ren sich sehr un­ter­schied­lich in den Me­di­en

Pforzheimer Kurier - - BLICK IN DIE WELT - Von un­se­rem Mit­ar­bei­ter Tho­mas Brem­ser

Ber­lin/Karls­ru­he. Pro­mi­nen­te und wie viel von ih­rem Pri­vat­le­ben sie in der Öf­fent­lich­keit preis­ge­ben – deut­sche Be­rühmt­hei­ten agie­ren dies­be­züg­lich sehr un­ter­schied­lich. Der ge­bür­ti­ge Karls­ru­her Pie­tro Lom­bar­di und sei­ne Ehe­frau Sa­rah, die sich bei der Cas­ting­show „Deutsch­land sucht den Su­per­star“ken­nen- und lie­ben lern­ten, lie­ßen sich et­wa für RTL-II-Do­kus bei der Hoch­zeit, wäh­rend der Schwan­ger­schaft, beim Haus­bau und bei der Tren­nung über die Schul­ter schau­en.

Ein Ge­gen­bei­spiel ist das Pro­mi-Paar Kost­ja und Ja­nin Ull­mann, ge­bo­re­ne Rein­hardt. Sie ha­ben in die­sem Jahr ge­hei­ra­tet und das En­de Ju­li auch auf ih­ren Face­book-Sei­ten selbst ver­ra­ten. Wann und wo die bei­den ih­re Hoch­zeit fei­er­ten? „Kein Kommentar“, heißt es vom Ma­nage­ment. Sän­ger Andre­as Bou­ra­ni lässt Me­di­en und Fans eben­falls au­ßen vor, wenn es nicht um sei­nen Be­ruf geht. „Ich ha­be na­tür­lich auch ein Pri­vat­le­ben. Ich wer- de ver­letzt und ver­let­ze vi­el­leicht selbst, ha­be Hö­hen und Tie­fen wie al­le an­de­ren auch. Es ist nur die Fra­ge, ob man dann auch al­les mit der Öf­fent­lich­keit tei­len muss“, sagt Bou­ra­ni. Er will nicht, dass Ge­schich­ten aus sei­nem Pri­vat­le­ben in den Me­di­en auf­tau­chen. Das hat auch ei­nen ju­ris­ti­schen Vor­teil, denn in Deutsch­land gilt die so­ge­nann­te Ver­zichts­theo­rie, er­klärt Me­di­en­an­walt Chris­ti­an Schertz: „Der Pro­mi­nen­te, der die Tür weit auf­macht für Ho­me­sto­rys oder sei­ne Hoch­zei­ten ver­mark­tet, kann spä­ter im Fal­le ei­nes Schick­sals­schla­ges oder ei­ner Tren­nung nicht ver­hin­dern, dass dar­über be­rich­tet wird.“

Das kä­me dann wohl auch auf Kult-Blon­di­ne Da­nie­la Kat­zen­ber­ger zu. Sie hei­ra­te­te im Som­mer Lu­cas Corda­lis li­ve im Fern­se­hen. Das Pri­vat­le­ben dient man­chen Pro­mi­nen­ten auch als Ver­mark­tungs­stra­te­gie.

LIEB­TEN UND TRENN­TEN SICH ÖF­FENT­LICH: das Sän­ger­paar Sa­rah und Pie­tro Lom­bar­di, der aus der Karls­ru­her Süd­stadt kommt. Foto: dpa

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.