Ent­deckt: Män­ner-Mal­buch

Pforzheimer Kurier - - VERBRAUCHER-REPORT -

Die der­zeit gras­sie­ren­de Mal­buchEpi­de­mie ver­schont kei­nen mehr. Jah­re-, ach was, jahr­hun­der­te­lang gal­ten Kin­der als ein­zig mög­li­che Ziel­grup­pe für die oft höchst krud und lieb­los ge­zeich­ne­te Schwarz-weiß-Vor­la­gen von Blüm­chen, Tie­ren, Fe­en oder Trak­to­ren. Was dann pas­sier­te, kann kei­ner so recht er­klä­ren und wird ver­mut­lich auch nie­mals Be­stand­teil ei­ner Ha­bi­li­ta­ti­ons­schrift in So­zio­lo­gie oder Er­wach­se­nen­päd­ago­gik wer­den. Fakt aber ist, dass Mal­bü­cher für Er­wach­se­ne (!) sich seit gut ei­nem Jahr ur­plötz­lich und völ­lig un­er­war­tet ei­ner ex­or­bi­tan­ten Be­liebt­heit er­freu­en. Die Re­ga­le in Buch­hand­lun­gen und Ge­schenk­ab­tei­lun­gen plat­zen bald aus al­len Näh­ten. An­ge­malt wird was das Zeug hält. Blu­men­wie­sen, Tief­see-Mo­ti­ve, Abend­klei­der, Ein­hör­ner.

Ei­ne Ziel­grup­pe schien vom Trend bis­lang ver­schont zu blei­ben: Män­ner! Doch auch an die wa­gen sich Ver­la­ge nun her­an. Aus dem Ver­lag „Schnei­der Me­dia“stammt ein be­son­ders hüb­sches Ex­em­plar. „Au­to­mo­bi­le Klas­si­ker“heißt es und es rich­tet sich an Old­ti­mer-Freaks. Im Mit­tel­punkt der co­mi­car­ti­gen Mal­vor­la­gen steht stets ein iko­ni­sches Fahr­zeug, wie et­wa ein 2CV, ein VW T1 oder ein Ci­tro­ën DS, im­mer ein­ge­bet­tet in ei­ne Land­schaft oder ei­ne Sze­ne, die zum Fahr­zeug passt. Wer viel Zeit und Mu­ße hat und dem Aus­ma­len als me­di­ta­ti­ve Tä­tig­keit et­was ab­ge­win­nen kann, der wird das Buch lie­ben. smk François Rous­sel: „Au­to­mo­bi­le Klas­si­ker – ein Mal­buch für Er­wach­se­ne“, er­schie­nen bei Schnei­der Me­dia, Preis: 14,90 Eu­ro.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.