Täu­schend echt

Nach­bau der Höh­le von Las­caux in Frank­reich ein­ge­weiht

Pforzheimer Kurier - - BLICK IN DIE WELT -

Mon­tignac (AFP). Frank­reichs Staats­chef François Hol­lan­de hat am Sams­tag ei­ne neue Nach­bil­dung der für ih­re stein­zeit­li­chen Ma­le­rei­en be­rühm­ten Höh­le von Las­caux ein­ge­weiht. Die Re­plik in der fran­zö­si­schen Ge­mein­de Mon­tignac im Dé­par­te­ment Dordo­gne wur­de na­he der ech­ten Grot­te er­rich­tet und zeigt al­le Höh­len­ma­le­rei­en in Ori­gi­nal­grö­ße. Die als „Six­ti­ni­sche Ka­pel­le der Vor­ge­schich­te“be­kann­te Höh­le von Las­caux wur­de 1940 ent­deckt. 1963 wur­de sie für das Pu­bli­kum ge­schlos­sen, weil der Be­su­cher­an­drang den Fels­ma­le­rei­en scha­de­te. 1983 wur­de ei­ne ers­te Re­plik ein­ge­weiht, die aber nicht die kom­plet­te Höh­le nach­stellt. Der neue Nach­bau der als Unesco-Welt­kul­tur­er­be ge­schütz­ten Höh­le öff­net am kom­men­den Don­ners­tag für Be­su­cher.

EHRFÜRCHTIGER PRÄ­SI­DENT: François Hol­lan­de schau­te sich die nach­ge­bil­de­ten Höh­len­ma­le­rei­en bei der Ein­wei­hung am Sams­tag in Mon­tignac ge­nau an. Fo­to: AFP

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.