17 Mi­nu­ten in der Dun­kel­heit

Gott­hard-Tun­nel für Bahn­ver­kehr ge­öff­net

Pforzheimer Kurier - - BLICK IN DIE WELT - Von un­se­rer Mit­ar­bei­te­rin Aleksan­dra Bak­maz

Zü­rich/Lu­ga­no/Karls­ru­he. Die Fahrt durch den längs­ten Bahn­tun­nel der Welt führt durch 17 Mi­nu­ten Dun­kel­heit. Doch ob­wohl vor dem Fens­ter nichts vom Schwei­zer Tes­sin zu se­hen ist, sind Bar­ba­ra Pfen­nin­ger und ihr Ehe­mann Ru­dolf glück­lich. Die Ei­sen­bahn­freun­de aus der Nä­he von Zü­rich ge­hö­ren zu den ers­ten Fahr­gäs­ten, die im Fahr­plan­be­trieb durch den Gott­hard-Ba­sis­tun­nel rau­schen dür­fen. „Wir ha­ben lan­ge mit­ge­fie­bert, die Bau­stel­len be­sich­tigt und wa­ren auch wäh­rend des Durch­stichs da­bei“, be­rich­tet die Ehe­frau.

Zu wis­sen, dass sich über ei­nem bis zu 2 300 Me­ter Fels auf­tür­men, das ist der ei­gent­li­che Reiz an den 57 Ki­lo­me­tern der neu­en Bahn­stre­cke. Des­we­gen sa­ßen ges­tern so vie­le Ei­sen­bahn­fans an Bord des Eu­ro­ci­ty EC 11, der pünkt­lich um 6.09 Uhr vom Zü­ri­cher Haupt­bahn­hof in Rich­tung Mai­land roll­te. Tau­sen­de Test­fahr­ten sind der Jung­fern­fahrt vor­aus­ge­gan­gen. Die Schwei­zer ha­ben in den 17 Jah­ren Bau­zeit Präzisionsarbeit ge­leis­tet: Dank mo­derns­ter Tech­nik funk­tio­nie­ren auch tief im Tun­nel noch die Han­dys. In­ge­nieu­re aus ih­rem Be­kann­ten­kreis hät­ten mit­ge­wirkt, sagt Ru­dolf Pfen­nin­ger. „Da wur­de et­was wirk­lich ganz Gro­ßes ge­schaf­fen.“

Der Gott­hard-Ba­sis­tun­nel ist ein Jahr­hun­dert­pro­jekt. Für ei­ne schnel­le­re Nord-Süd-Ver­bin­dung quer durch die Al­pen wur­den mehr als 28,2 Mil­lio­nen Ton­nen Ma­te­ri­al aus Gestein ge­bro­chen. Mehr als 30 Mi­nu­ten spart der Tun­nel zwi­schen Erst­feld im Kan­ton Uri und Bo­dio im Tes­sin bei der Fahrt nach Ita­li­en. Der Bau dau­er­te rund 17 Jah­re.

Wäh­rend die Schwei­zer prä­zi­se ge­ar­bei­tet ha­ben, stockt die schnel­le­re Ver­bin­dung von Nord- und Sü­d­eu­ro­pa in Deutsch­land. Der Aus­bau der Rhein­tal­stre­cke zwi­schen Ba­sel und Karls­ru­he läuft schlep­pend, was Bahn­chef Rü­di­ger Gru­be kri­ti­siert hat. Auch der Tun­nel, der ge­ra­de un­ter­halb von Ras­tatt ent­steht, ge­hört zu die­ser Ver­bin­dung.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.