Das die­bi­sche Eich­hörn­chen

Pforzheimer Kurier - - JUNGES LEBEN -

Selbst bei Spie­len, die aus­drück­lich für Klein­kin­der vor­ge­se­hen sind, be­darf es oft el­ter­li­cher Auf­sicht, um den Spiel­fluss auf­recht zu er­hal­ten. Ei­ne wohl­tu­en­de Aus­nah­me ist „Fritz Sti­bitz“. Schon sehr klei­ne Kin­der kön­nen hier in die Rol­le ei­nes Eich­hörn­chens schlüp­fen, das sei­ne Win­ter­vor­rä­te an­le­gen muss. Ge­sam­melt wer­den ver­schie­den­far­bi­ge Ei­cheln, die je­der Spie­ler in ei­nem ei­ge­nen klei­nen Baum­stumpf ab­le­gen muss. Der Clou liegt in den De­tails: Die Ei­cheln wer­den nicht ein­fach per Hand aus der baum­för­mi­gen Spiel­ver­pa­ckung (Fo­to: pr) ent­nom­men, son­dern wer­den mit ei­ner über­gro­ßen Pin­zet­te in Form ei­nes Eich­hörn­chens her­aus­ge­fischt. Und statt ei­nes Wür­fels wer­den die nächs­ten Spiel­zü­ge auf ei­ner Schei­be er­dreht, die nicht nur be­stimmt, wel­che Far­be die nächs­te Ei­chel ha­ben muss son­dern auch – wenn man ganz viel Pech hat – ob man we­gen ei­nes Wir­bel­sturms al­le ei­ge­nen ge­sam­mel­ten Ei­cheln wie­der ab­ge­ben muss.

Fritz Sti­bitz, von Ga­me Fac­to­ry für 17,95 Eu­ro. Ab drei Jah­ren.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.