Bloß nicht über­füt­tern!

Im Spiel „Flip­pi Flat­ter“be­wacht ei­ne hung­ri­ge Fle­der­maus kost­ba­re Dia­man­ten

Pforzheimer Kurier - - JUNGES LEBEN -

Ein­fa­che Re­geln, glit­zern­de St­ein­chen, die aus­se­hen wie Dia­man­ten, und ei­ne nied­li­che li­la Fle­der­maus, die im­mer wie­der un­an­ge­kün­digt in die Hö­he schnellt, um auf­ge­regt und laut mit ih­ren schwar­zen Flü­geln zu flat­tern und den Spie­lern ei­nen Schre­cken ein­zu­ja­gen – mit dem neu­en Spiel „Flip­pi Flat­ter“hat das Haus Ra­vens­bur­ger die rich­ti­gen Zu­ta­ten für ein Er­folgs­re­zept ge­mischt.

Bei dem Sam­mel­spiel geht es dar­um, ei­nen Sack mit Edel­stei­nen zu fül­len. Da­für muss al­ler­dings erst Flip­pi Flat­ter, die hung­ri­ge klei­ne Fle­der­maus ge­füt­tert wer­den. Ein, zwei oder drei Mal darf je­der Mit­spie­ler pro Run­de da­für auf ih­re her­vor­ste­hen­de Zun­ge drü­cken. Doch Ach­tung! Wer das Flip­pi Flat­ter über­füt­tert, ris­kiert, dass sie auf­ge­regt zu flat­tern be­ginnt und man sei­ne St­ei­ne wie­der ver­liert. Ähn­lich wie beim Klas­si­ker „Kro­ko Doc“, bei dem man be­kann­ter­ma­ßen Zäh­ne her­un­ter­drü­cken muss, oh­ne dass das Tier zu­schnappt, ent­steht so ei­ne Span­nung, die sich durch das ge­sam­te Spiel zieht.

Wie oft sie die bat­te­rie­be­trie­be­ne Fle­der­maus zu füt­tern ge­den­ken, müs­sen die Spiel­teil­neh­mer vor­her an­kün­di­gen, was für klei­ne­re Kin­der zu­nächst ein kom­pli­zier­te­res Kon­zept ist, aber gleich­zei­tig zum ers­ten tak­ti­schen Den­ken ani­miert. Da­für gibt es auch zwei Spiel­va­ri­an­ten mit un­ter­schied­li­chen Schwie­rig­keits­gra­den – ei­ne für jün­ge­re und ei­ne für äl­te­re Kin­der, bei der auch Spiel­brett und Wür­fel in­vol­viert sind (Fo­to: pr). Ein kurz­wei­li­ges Spiel, das nach den ers­ten Run­den oh­ne el­ter­li­che Un­ter­stüt­zung ge­spielt wer­den kann. Und wenn es vor­bei ist, eig­nen sich die fun­keln­den Edel­stei­ne ganz vor­züg­lich zum Pi­ra­ten- oder Prin­zes­sin­nen­spiel und die Flip­pi Flat­ter selbst zum tüch­ti­gen Er­schre­cken.

Flip­pi Flat­ter, er­schie­nen bei Ra­vens­bur­ger für 39,99 Eu­ro. Ab vier Jah­ren.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.