Gough schnel­ler als Gei­sen­ber­ger

Pforzheimer Kurier - - SPORT -

Whist­ler (sid). Ro­del-Olym­pia­sie­ge­rin Na­ta­lie Gei­sen­ber­ger (Mies­bach) hat beim ver­kürz­ten Welt­cup im ka­na­di­schen Whist­ler erst­mals den Sieg im Ein­zel ver­passt. Auf der Olym­pia­bahn von 2010 be­leg­te die 28-Jäh­ri­ge Platz zwei hin­ter der Lo­kal­ma­ta­do­rin Alex Gough, die vor ei­ner Wo­che in La­ke Pla­cid noch Zwei­te ge­wor­den war. Eu­ro­pa­meis­te­rin Tat­ja­na Hüf­ner (Blan­ken­burg) wur­de Drit­te und teilt sich nun die Füh­rung im Ge­samt­welt­cup mit ih­rer Dau­er­ri­va­lin Gei­sen­ber­ger, die seit In­be­trieb­nah­me der Stre­cke im Jah­re 2008 je­des Welt­cup­ren­nen in Whist­ler ge­won­nen hat­te. Da­ja­na Eit­ber­ger (Il­men­au) als Fünf­te und Ju­lia Tau­bitz (Ober­wie­sen­thal) auf Rang 13 kom­plet­tier­ten das deut­sche Mann­schafts­er­geb­nis beim drit­ten Welt­cup der Sai­son, der auf­grund von wit­te­rungs­be­ding­ten Pro­ble­men beim Schlit­ten-Trans­port mehr­mals ver­scho­ben und in al­len Wett­be­wer­ben nur in ei­nem Lauf aus­ge­tra­gen wur­de.

Olym­pia­sie­ger Fe­lix Loch (Berch­tes­ga­den) blieb bei den Män­ner der­weil nur die Gra­tu­la­ti­on für Ta­ges­sie­ger Tu­cker West (USA). Wie schon in der Vor­wo­che reich­te es für Loch nur zu Platz sechs. Bes­ter Deut­scher war Rou­ti­nier An­di Lan­gen­han (Zel­la-Meh­lis) als Drit­ter hin­ter dem zweit­plat­zier­ten Ös­ter­rei­cher Wolf­gang Kindl. Bei den Dop­pel­sit­zern blie­ben To­ni Eg­gert/Sa­scha Ben­ecken (Il­sen­burg/Suhl) auch im vier­ten Sai­son­ren­nen un­ge­schla­gen und stell­ten in 38,542 Se­kun­den ei­nen neu­en Bahn­re­kord auf.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.