„Ein ers­ter Schritt“

CDU: Zu­stim­mung zum Haus­halt nur mit Si­cher­heits­pa­ket

Pforzheimer Kurier - - PFORZHEIM -

PK – Als ei­nen „ers­ten Schritt“be­grüßt die CDU-Ge­mein­de­rats­frak­ti­on die Un­ter­stüt­zung von Sei­ten der Pforz­hei­mer Stadt­ver­wal­tung für die Initia­ti­ve „Si­che­res und sau­be­res Pforz­heim“, heißt es in ei­ner Pres­se­mit­tei­lung der Frak­ti­on.

Im Zu­ge der Haus­halts­be­ra­tun­gen ha­be man ge­for­dert, ei­nen Be­trag von 750 000 Eu­ro zu die­sem Zweck aus Tei­letats ein­zu­stel­len. „Die Um­set­zung ei­nes Si­cher­heits­pa­kets ist für die Christ­de­mo­kra­ten auch ei­ne der Vor­aus­set­zun­gen für die Zu­stim­mung zum Haus­halt.“

Fi­nan­ziert wer­den sol­len Per­so­nal­stel­len beim Ge­mein­de­voll­zugs­dienst, ei­ne Aus­wei­tung der Auf­ga­ben des pri­va­ten Si­cher­heits­diens­tes, mög­li­che Vi­deo­über­wa­chun­gen an in­ner­städ­ti­schen Brenn­punk­ten so­wie Si­cher­heits­kon­fe­ren­zen in al­len Stadt­tei­len. „In den ver­gan­ge­nen Mo­na­ten häu­fen sich bei der CDU die Mit­tei­lun­gen von Bür­ge­rin­nen und Bür­gern, die sich in der Stadt zu be­stimm­ten Zei­ten und an be­stimm­ten Or­ten nicht mehr si­cher füh­len“, so der Frak­ti­ons­vor­sit­zen­de Flo­ren­tin Gold­mann.

„Wir müs­sen da­her drin­gend das sub­jek­ti­ve Si­cher­heits­ge­fühl ver­bes­sern, be­vor Angst und Span­nun­gen die be­herr­schen­den The­men wer­den.“

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.