Vier Fäl­le am Sams­tag

Bir­ken­feld im Vi­sier von Woh­nungs­ein­bre­chern

Pforzheimer Kurier - - ENZKREIS -

Bir­ken­feld (PK). Ins­ge­samt vier Ein­brü­che in Wohn­häu­ser in Bir­ken­feld wur­den der Po­li­zei am Sams­tag­abend ge­mel­det. Die Tat­or­te lie­gen in räum­li­cher Nä­he, wes­halb ein Tat­zu­sam­men­hang ver­mu­tet wer­den kann, heißt es in ei­ner Mit­tei­lung der Po­li­zei.

Zu­nächst wur­den um 19 Uhr zwei un­be­kann­te Män­ner in der Hein­richHertz-Stra­ße von heim­keh­ren­den Haus­be­woh­nern auf de­ren Grund­stück ent­deckt, wo sie sich hin­ter ei­ner Mau­er und im Ge­büsch ver­steckt hat­ten. Dar­auf­hin flo­hen die bei­den Män­ner in Rich­tung Die­sel­stra­ße.

Beim Weg­ren­nen rie­fen sie sich et­was in ei­ner aus­län­di­schen Spra­che – ver­mut­lich ost­eu­ro­pä­isch – zu, so die Po­li­zei wei­ter. An der Haus­tür wur­den fri­sche Auf­bruch­spu­ren fest­ge­stellt. Im Ge­bäu­de selbst war nie­mand mehr. Das flüch­ti­ge Duo wur­de of­fen­bar bei der Tat­aus­füh­rung über­rascht. Bei­de Tä­ter wa­ren dun­kel ge­klei­det, ei­ner war et­wa 1,75 Me­ter groß und trug ei­nen Voll­bart. Der zwei­te Tä­ter war deut­lich grö­ßer, et­wa 1,90 Me­ter, und sehr schlank.

Kurz nach 19 Uhr wur­den zwei wei­te­re Ein­brü­che in der Kreuz­stra­ße und in der Gu­ten­berg­stra­ße be­kannt. In der Kreuz­stra­ße wa­ren die Tä­ter in der Zeit zwi­schen 14 und 19 Uhr in ein frei ste­hen­des Ein­fa­mi­li­en­haus ein­ge­drun­gen. Hier­zu bra­chen sie auf der Ge­bäu­de­rück­sei­te ei­ne Kel­ler­tür auf. Im Haus wur­de ein Zim­mer durch­wühlt und ei­ne Geld­bör­se mit ge­rin­gem Bar­geld­be­trag ent­wen­det. Der Sach­scha­den am Haus be­trägt rund 1 500 Eu­ro.

In der Diet­lin­ger Stra­ße he­bel­ten Tä­ter in der Zeit von 16.50 bis 19 Uhr ein Fens­ter auf und stie­gen ein. Im Haus wur­den zahl­rei­che Schrän­ke durch­wühlt und Schmuck ge­stoh­len. Der Wert des Schmucks lässt sich noch nicht be­zif­fern. Am Fens­ter ent­stand Scha­den in Hö­he von 200 Eu­ro. Schließ­lich wur­de um 21.50 Uhr ein vier­ter Ein­bruch ge­mel­det. In die­sem Fall war zwi­schen 17 und 21.30 Uhr ein Ein­fa­mi­li­en­haus in der Gu­ten­berg­stra­ße das Ziel.

Dort wur­de die Haus­tür auf der Ge­bäu­de­rück­sei­te auf­ge­he­belt. Es wur­den zahl­rei­che Zim­mer durch­wühlt. Es feh­len Schmuck und Bar­geld im Wert von meh­re­ren Tau­send Eu­ro.

Zeu­gen ge­sucht

Das Po­li­zei­re­vier Neu­en­bürg hat die Er­mitt­lun­gen auf­ge­nom­men und bit­tet um Zeu­gen­hin­wei­se un­ter Te­le­fon (0 70 82) 7 91 20.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.