Alep­po steht kurz vor dem Fall

St­ein­mei­er sieht trotz der ak­tu­el­len Ent­wick­lung kein En­de des Krie­ges

Pforzheimer Kurier - - ERSTE SEITE -

Brüssel (dpa). Die Re­bel­len kon­trol­lie­ren im Os­ten der um­kämpf­ten sy­ri­schen Groß­stadt Alep­po nur noch ein­zel­ne Stadt­vier­tel und ste­hen nach An­ga­ben von Be­ob­ach­tern kurz vor ei­ner Nie­der­la­ge. „Wir se­hen das En­de der Kämp­fe um Alep­po“, sag­te ges­tern der Lei­ter der Sy­ri­schen Be­ob­ach­tungs­stel­le für Men­schen­rech­te, Ra­mi Ab­del Rah­man.

Bun­des­au­ßen­mi­nis­ter Frank-Wal­ter St­ein­mei­er sieht trotz der Ent­wick­lun­gen in Alep­po kei­ne An­zei­chen für ein schnel­les En­de des Krie­ges in Sy­ri­en. „Auf ein En­de der Aus­ein­an­der­set­zung zu hof­fen, ist ei­ne Il­lu­si­on“, sag­te ges­tern der SPD-Po­li­ti­ker am Ran­de ei­nes EU-Tref­fens in Brüssel. Der Fall von Alep­po wer­de zwar ei­nen „Ein­schnitt“dar­stel­len, wahr­schein­lich wer­de man da­nach aber ein­fach ver­än­der­te Aus­ein­an­der­set­zun­gen er­le­ben. Denk­bar sei bei­spiels­wei­se ei­ne Kom­bi­na­ti­on aus mi­li­tä­ri­scher Op­po­si­ti­on und ter­ro­ris­ti­schen At­ten­ta­ten.

NICHT MEHR AUF­ZU­HAL­TEN sind die Pan­zer der sy­ri­schen Ar­mee in Alep­po. Die nord­sy­ri­sche Stadt steht kurz vor der Ka­pi­tu­la­ti­on. Fo­to: AFP

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.